Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Nur die kleine Rose steht noch da"

Ärgern sich über den dreisten Diebstahl: Karin Füssgus (Mitte) und ihre Freundinnen Marion Meyer (li.) sowie Hilde Henkel

Dieb klaut Blumengesteck vom Friedhof in Klecken

mi. Klecken. „Wer macht so etwas nur“? Karin Füssgus aus Klecken starrt wütend und erschüttert auf eine einsame kleine Rose, die auf der Steinplatte für die anonymen Gräber liegt. Vor nicht einmal zwei Monaten musste die Rentnerin ihren Mann in einem grünen Grab auf dem Friedhof in Klecken beerdigen. Jetzt haben Unbekannte am helllichten Tag von der Gedenkplatte ein Blumengesteck gestohlen, das Karin Füssgus, dort abgelegt hatte. Nur die kleine Rose ist übrig geblieben. Dass die Blumen von der Friedhofsverwaltung entfernt wurden, glaubt die Rentnerin nicht. „Ich habe sie Donnerstag hingestellt, weil die Platte so trist und kahl war und Freitagmittag waren sie weg“. Karin Füssgus bittet alle Friedhofsbesucher die Augen offen zu halten, damit so etwas nicht mehr passiert.