Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Offene Jugendarbeit präsentiert Jahresbericht

Sie schaffen ein tolles Angebot für Jugendliche: (v. li.) Sven Fischer, Cornelia Rubach und Reinhard Schünemann von der Offenen Jugend Rosengarten
as. Nenndorf. Das ist erfreulich: „Unsere Besucherzahlen sind konstant gestiegen“, das teilte Reinhard Schünemann, Jugendreferent in der Offenen Jugend Rosengarten, jetzt dem Jugend-, Sozial- und Sportausschuss mit. Gemeinsam mit FSJ-ler Sven Fischer stellte er den Jahresbericht der Jugendarbeit vor.
Das Jugendzentrum (youZ, Auf dem Ast 2) in Nenndorf ist dienstags und mittwochs von 15.30 bis 18.30 und donnerstags von 15.30 bis 18 Uhr geöffnet. „Es nehmen wieder verstärkt ältere Kinder teil“, berichtete Schünemann. Damit sich die „Großen“ in Ruhe austauschen können, ist das JuZ für Kinder ab 12 Jahren donnerstags deshalb bis 19 Uhr geöffnet. Neben dem Offenen Treff werden im youZ und den Standorten Vahrendorf und Klecken auch Koch- und Kreativangebote veranstaltet, die gut angenommen werden. Seit zwei Jahren wird auch der Schulhof von den youZ-Besuchern genutzt. „Die Kids sind wahnsinnig gern draußen, spielen Fußball, Basketball und Geländespiele“, so Schünemann. „Sie verzichten sogar auf ihre Computer-Zeit, um draußen zu spielen.“
Rund 35 jugendliche Mitarbeiter engagieren sich ehrenamtlich in der Offenen Jugend. Für sie wird das youZ regelmäßig im Anschluss an die Regulären Öffnungszeiten eine Stunde geöffnet. Hier werden neue Aktionen geplant und sich über die Arbeit ausgetauscht. 2016 haben sieben Jugendliche eine Jugendleiterausbildung gemacht, das Traineeprogramm haben neun Jugendliche abgeschlossen.
• Die Offene Jugend bietet in den Ferien besondere Veranstaltungen an, das diesjährige Sommerferienprogramm und mehr Infos gibt es auf www.jugend-rosengarten.de.