Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Pfingstvergenügen war ein voller Erfolg

Die Besucher tummelten sich im und vor dem "Olen Fösterhuus" (Foto: oh)
mi. Klecken. Ein gelungenes Fest: Rund 900 Besucher kamen am Pfingstmontag zum großen Pfingstvergnügen in "Dat Ole Fösterhuus" im Kleckerwald. Darunter waren auch befreundete Vereine, die sich und ihre Arbeit vorstellten. Mit dabei waren der Klecker Traditionsverein "Liedertafel Amphion" sowie der "Singkreis Felicitas Kukuck". Auch die "Hasengruppe" vom Kindergarten Klecken war mit einer Tanzeinlage vertreten.
Für die Besucher gab es ein buntes Unterhaltungsprogramm, die Postkutsche des Vereins stand für Fahrten durch den Kleckerwald bereit und die Band "Back to J.E K." sorgte für rockige Musik. Beim Vorstand des Vereins "Postkutsche Lüneburger Heide", dem Betreiber des "Olen Fösterhuus", war man mit dem Fest vollauf zufrieden. Es sei das Ziel des Vereins, für die Bürger der benachbarten Dörfer eine kulturelle Begegnungsstätte zu erhalten. "Das ist eine klare Abstimmung mit den Füßen zugunsten des Vereins, wie wir ihn jetzt aufgestellt haben", so der Vereinsvorsitzende Frank Parbst.
Hintergrund: Nach dem Vorstandswechsel im vergangenen Jahr war aus einem Kreis um den ehemaligen Vereinsvorsitzenden Dietrich Schmanns immer wieder Kritik am neuen Vorstand geäußert worden. Der Vorwurf: Der Verein biete zu wenig für ältere Mitglieder an.