Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Präsident der Leuphana Universität zu Besuch in der Zukunftswerkstatt Buchholz

Universitätspräsident Sascha Spoun (li.) besuchte Geschäftsführer Wolfgang Bauhofer in der Zukunftswerkstatt
as. Buchholz. „Am Besten lernt man mit Spaß“, sagt Prof. Dr. Sascha Spoun. Der Präsident der Leuphana Universität Lüneburg besuchte die Zukunftswerkstatt in Buchholz, um sich vor Ort das Lernkonzept des außerschulischen Lernstandortes für MINT-Themen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) erklären zu lassen. „Die Verbindung der Lebenswirklichkeit mit dem Schulstoff, der Bezug zum Alltag ist hier gelungen“, äußerte sich Spoun begeistert. Im Programm „Science Kitchen“ lernen die Kinder u.a., warum ein Apfel braun wird oder wie ein Induktionsfeld funktioniert, in anderen Kursen programmieren sie selbst einen 3D-Drucker oder erfahren, wie ein Navigationsgerät den schnellsten Weg von A nach B findet.
„Orte wie die Zukunftswerkstatt bringen die Rolle von Bildung in der Gesellschaft voran und schaffen eine neue Wertschätzung für Bildung“, so der Universitätspräsident. „Die Zukunftswerkstatt ist ein einladender, offener Lernort, an dem Kinder ohne ‚Schulatmosphäre‘ lernen können.“ Ziel seines Besuches war auch, die Möglichkeit einer Kooperation zwischen Universität und Zukunftswerkstatt zu erörtern. Hier ergaben sich viele interessante Ansätze.