Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Spaß und tolle Kostüme bei Kindermaskerade in Sahrendorf

Extravagant: Die Freunde: (v. li.) Folkmer, Emil und Malte (alle 12) verkleideten sich als Diven
mi. Sahrendorf. Viele tolle, kreative Kostüme und Musik zum Mitsingen und Spaß ohne Ende. Die Kindermaskerade des Faslamsvereins Sahrendorf/Schätzendorf in "Studtmanns Gasthof" ließ die Herzen kleiner Verkleidungskünstler höher schlagen.
Der Verein rund um die Faslamseltern "Mudder" Mareike Zöbisch und "Vadder" Heike Ahlers hatte ein tolles Programm auf die Beine gestellt.
Die Kinder konnten sich im Negerkussrennen, Brezelschnappen und Limbotanzen messen. "Wir freuen uns über die vielen Gäste, die mit uns gemeinsam Spaß haben wollen, darum geht es nämlich beim Faslam", so Mudder Mareike Zöbisch. "Ich bin mit Faslam aufgewachsen, für mich gehört das einfach dazu", sagt Vadder Heike Ahlers. Dass sie selbst keine Spaßbremsen sind, stellte das Faslams-Elternpaar dann gleich mal beim Limbotanzen unter Beweis und machte dabei eine wirklich gute Figur.
"Die Idee zu unserem Kostüm hatte ich im Urlaub und es hat schon ein bisschen gedauert, bis ich meine Freunde überzeugen konnte, mitzumachen“, sagt Malte. Der Zwölfjährige und seine Kumpels Folkmer und Emil hatten sich als aufgedonnerte Diven verkleidet - echt kreativ.
Doch nicht nur die Kinder hatten ihren Spaß. Auch beim Lumpenball für größere Faslamsfreunde ging es rund. Neben vielen tollen Verkleidungen sorgte die "Schampus-Band" dort für musikalische Highlights und ein rauschendes Fest.