Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tennistag der Oberschule Rosengarten

In ungezwungener Atmosphäre wurde z.B. die Klasse 8a von Dieter Wrede (Foto v. re.), Renate Vock und Klaus Stelter vom TC Vahrendorf in den Tennissport eingewiesen und konnte sich ausprobieren (Foto: Sportprojekt Rosengarten)
as. Nenndorf. Vorhand, Rückhand, Aufschlag, Lob - was sich hinter diesen Begriffen verbirgt, das erfuhren die Siebt- und Achtklässler der Oberschule Rosengarten jetzt beim Tennistag, der bereits zum vierten Mal veranstaltet wurde.
Die Tennisclubs der Gemeinde Rosengarten TC Emsen, TC Klecken, TC Rosengarten und der TCTV Vahrendorf haben für einen Vormittag ihre Plätze für die Oberschüler geöffnet und ihnen die Grundlagen der beliebten Sportart beigebracht. „Bei diesem Projekt hatten viele Kinder zum ersten Mal einen Tennisschläger in der Hand“, erklärte Andrea Peters vom Sportprojekt „Rosengarten in Bewegung“. In ungezwungener Atmosphäre wurde z.B. die Klasse 8a von Dieter Wrede (Foto v. re.), Renate Vock und Klaus Stelter vom TC Vahrendorf in den Sport eingewiesen und konnte sich ausprobieren.
Noch sei die Resonanz für die Vereine gering, sagt Andrea Peters, aber ein paar Kinder würden immer Gefallen an der Ballsportart finden. „Viele Eltern scheuen die Mitgliedschaft in einem Tennisverein, dabei sind gerade für Kinder und Jugendliche die Beiträge in den letzten Jahren weit nach unten gesetzt worden“, berichtet Peters.