Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tischtennis mal ganz anders

Ein tolles Erlebnis: Beim Tischtennis-Rundlauf-Cup zeigten die Schülerteams der vier Rosengartener Grundschulen, Teamgeist und erlebten spannende Matches

Beim Rosengarten-Rundlauf-Cup standen Breitensport und Teamgeist im Vordergrund

mi. Rosengarten. Teamgeist beweisen, Spaß an Bewegung und das Kennenlernen der Sportart Tischtennis standen jetzt beim "Tischtennis-Rundlauf-Cup" der 3. und 4. Klassen der Rosengartener Grundschulen auf dem Stundenplan. Organisiert wurde das Schülerturnier vom "Sportprojekt Rosengarten", einem breiten Bündnis aus Sportvereinen, Schulen und Gemeinde unter der Schirmherrschaft von Sportwissenschaftlerin Andrea Peters. Das Ziel: Bei Kindern und Jugendlichen die Teilnahme am Vereinssport zu fördern.
Beim Rundlauf-Cup treten Teams aus vier Mitgliedern (zwei Mädchen, zwei Jungen) gegeneinander an, wobei während des gesamten Spiels um die Platte herumgelaufen wird. "Der Rundlauf-Cup ist ein Breitensportangebot, das speziell Schüler ansprechen soll. Wir haben das Turnier deshalb an das beliebte Tischtennisspiel 'Runde', das auf jedem Schulhof gespielt wird, angelehnt", erklärt Andrea Peters. Zur Vorbereitung des Rundlauf-Cups hatten die Übungsleiter Wolfgang Böhrs (TuS Nenndorf) und Anika Henke sowie Andrea Peters (TV Vahrendorf) in den Schulen mit den Kindern trainiert.
Am Rundlauf-Cup waren alle vier Rosengartener Grundschulen vertreten. Gewonnen hat in diesem Jahr die Klasse 4a der Grundschule Nenndorf. Für die Sieger gab es einen Pokal und einen großen Präsentkorb. Alle anderen Mannschaften erhielten ebenfalls Geschenkkörbe. Gespendet wurden die Prämien von Edeka-Meyer aus Nenndorf.
• Der Rundlauf-Cup ist der Auftakt zu einer Reihe von Veranstaltungen des "Sportprojekts Rosengarten" für das laufende Jahr. Weiter geht es im Februar mit dem "Speed-4-Laufwettbewerb", bei dem Grundschüler im Klassenverband versuchen, eine möglichst schnelle Bestzeit zu erlaufen. Weitere Highlights sind die Kita-Sporttage im März, bei denen Jugendliche in den Kindergärten Sport zum Mitmachen anbieten und - natürlich das große Rosengartensportfest.