Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

TV Vahrendorf - Immer noch Ärger mit Baufirma

Die geehrten Vereinsmitglieder zusammen mit dem Vorsitzenden Axel Krones (Mitte hinten)
mi. Vahrendorf. Sieben Jahre: So lange ist die Baufirma „Comma“, die für den Sportverein TV Vahrendorf eine neue Umkleide bauen sollte, in Verzug. Mittlerweile seien mehrere Gerichtsurteile gegen die Firma ergangen. Auch in Kürze werde der Verein erneut ein Gericht bemühen, um endlich zu seinem Recht zu kommen, teilte Vorsitzender Axel Krones auf der Jahreshauptversammlung mit.
Ansonsten gab es auch viel Positives zu berichten. So blieb die Mitgliederzahl mit 761 - davon 306 Kinder und Jugendliche - konstant. In Kürze wird der Verein außerdem mit Capoeira, Yoga und Nordic Walking neue Sportarten im Programm haben.
Besonders stolz ist man im Verein auf die 2. Volleyball Damenmannschaft, die den Aufstieg in die Landesliga geschafft hat.
Außerdem zeichnete der Verein verdiente Mitglieder aus. Eine besondere Ehre wurde dabei dem ehemaligen Vorstandsmitglied Dietrich Oelkers zuteil, der zum Ehrenmitglied ernannt wurde. Außerdem wurden Heiner Beckdorf und Gert Erhorn für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt sowie weitere Mitglieder für 25- beziehungsweise 40-jährige Mitgliedschaft.
Wahlen: stellvertretender Vorsitzender Uwe Wolf, Schriftführer Jürgen Maring und Sportwartin Regina Janowski wurden im Amt bestätigt.