Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Was anderes als Internet"

Begeistert über die neue Bibliothek: Die Schüler der Lese-AG mit Lehrerin Hanna Szafranski (v. re.), Hartmut Stehr von der Volksbank, Petra Hengelhaupt und Daniela Maliske vom Schulverein sowie Christian Tschuschke von der Sparkasse

Von lesebegeisterten Schülern eingerichtet: Die Oberschule Rosengarten hat eine neue Bibliothek

kb. Rosengarten. Jugendliche interessieren sich nur für Smartphones und Internet? Bücher sind out? Nicht in Rosengarten. An der dortigen Oberschule wurde jetzt die neue Bibliothek eröffnet. Gemeinsam mit ihrer Lehrerin Hanna Szafranski haben die Schüler aus der Lese-AG den Raum eingerichtet, Bücherregale aufgestellt, Bücher bestellt, sortiert, etikettiert und eingeräumt - und freuen sich jetzt riesig, dass die Bibliothek zum neuen Halbjahr für alle Schüler offen steht. Finanziell möglich gemacht haben das Projekt Spenden des Schulvereins, der Sparkasse Harburg-Buxtehude sowie der Volksbank Lüneburger Heide.
Seit Wochen haben die Schüler der Lese-AG aus der fünften bis siebten Klasse bei der Einrichtung der Schulbibliothek mit angepackt. Der hell und freundlich eingerichtete Raum soll den Kindern und Jugendlichen der Oberschule künftig die Möglichkeit bieten, in ruhiger und entspannter Atmosphäre zu lesen. Während der Pausen, in "Freien Lesezeiten" während des Deutschunterrichts, aber auch während der Nachmittagsbetreuung wird er für alle Leseratten offenstehen. Alle Schüler, die Interesse haben, bekommen einen Leseausweis, mit dem sie sich Bücher ausleihen können. Dabei greift die Schulbibliothek auf moderne Technik zurück: Bücher und Ausweise sind mit Codes versehen, die mit einem Gerät eingescannt werden. Die Schüler können ihre Ausleihen und Rückgabefristen auch online einsehen.
Insgesamt 750 Bücher - von Sachbüchern über Fantasyromane bis hin zu Krimis - stehen den Schülern zur Verfügung. Und die sind wirklich begeistert von den neuen Möglichkeiten. "Es ist einfach toll, dass wir hier in Ruhe lesen und den Schulstress mal vergessen können", erzählt Can. "Das ist einfach was anderes als Internet", so der Zwölfjährige. Auch Jan-Ole freut sich. "Wir lesen alle super gern und konnten viel selber machen. Das hat echt Spaß gebracht." Auch in die Betreuung der Bibliothek werden die Schüler künftig eingebunden sein. Sie räumen auf, schwingen auch mal den Staubwedel und die älteren Schüler organisieren gemeinsam mit den Lehrern die Ausleihe.
Und natürlich soll die Schulbibliothek noch weiter wachsen. "Wir würden uns riesig freuen, wenn wir weitere Unterstützer finden", so Hanna Szafranski. • Wer der Schule bei der Finanzierung weiterer Bücher für die Bibliothek helfen möchte, kann sich an die Oberschule Rosengarten wenden. Das Sekretariat ist unter Tel. 04108 - 418 380 zu erreichen, Infos zur Oberschule finden Sie online auf www.hrs-rosengarten.de.