Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jürgen Grützmacher verlässt den Ortsrat Klecken / Anke Grabe ist neue Ortsbürgermeisterin

Anke Grabe (CDU) ist die neue „Chefin“ in Klecken
as. Klecken. „Das war eine schöne Zeit. Wir haben Klecken gemeinsam gut vorangebracht“, bedankte sich der ehemalige Ortsbürgermeister Jürgen Grützmacher bei seinen Kollegen im Ortsrat. Nach 20 Jahren im Ortsrat und 16 Jahren als Ortsbürgermeister hat er sich jetzt aus dem Ortsrat verabschiedet. Damit zieht Jürgen Grützmacher die Konsequenz aus seiner Absetzung als stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU (das WOCHENBLATT berichtete).
„Dass man nicht immer einer Meinung sein kann, ist klar, aber in letzter Zeit hat die Übereinstimmung nachgelassen, dann sollte man es lassen“, erklärte der 57-Jährige bei seiner Verabschiedung.
In seiner Zeit als Ortsbürgermeister hat Jürgen Grützmacher Klecken geprägt. Unter anderem hat er sich 2003 nach dem Tod der kleinen Jennifer für einen durchgehenden Gehweg an der Hittfelder Straße eingesetzt. Ein wichtiges Großprojekt für den Ort war die Dreifeld-Sporthalle am Hainbuchenweg für rund drei Millionen Euro. „Das war das Sahnehäubchen“, sagte Grützmacher. Besonders das ehrenamtliche Engagement sei ihm und dem Ortsrat ein Anliegen gewesen, sagte Jürgen Grützmacher, insgesamt habe der Ortsrat die Vereine in Klecken während seiner Amtszeit mit 147.000 Euro unterstützt. „Wichtig ist mir auch, dass wir den Friedwald in Klecken verhindert haben und die gewerbliche Nutzung des Klecker Landschaftsschutzgebietes unterbinden“, so der ehemalige Ortsbürgermeister. „All das war aber nur möglich durch die tatkräftige Unterstützung durch die Politik und der Vereine in den letzten 15 Jahren“, betonte Grützmacher und gab seinen Ratskollegen noch eine Spitze mit "zumindest bis zum letzten Jahr".
Anschließend wurde in geheimer Wahl Anke Grabe (CDU), bisherige Stellvertreterin Grützmachers, mit neun Ja-Stimmen und zwei Enthaltungen zur neuen Ortsbürgermeisterin bestimmt. „Danke für die Wahl, danke für das Vertrauen, ich bin mir sicher, dass wir als Team weiterhin gut zusammenarbeiten werden für das Wohl von Klecken“, bedankte sich die Ortsbürgermeisterin. Damit hat Klecken jetzt eine weibliche Doppelspitze: Grabes Stellvertreterin ist Sitta Schwentke (CDU). Helmut Peters (CDU) rückt für Jürgen Grützmacher in den Ortsrat nach.

Bürgermeisterin Anke Grabe
Anke Grabe ist 53 Jahre alt und lebt mit ihrem Mann, ihren drei Kindern sowie Hund Bonno in Klecken. Neben dem Amt als Ortsbürgermeisterin ist die gelernte Drogistin ehrenamtlich als Kassenwartin des DRK-Ortsverbandes tätig. Zudem engagiert sich die Jägerin in der Jungjägerausbildung des Hegeringes Hittfeld.
Sie will u.a. das Thema Verkehr angehen. „Wir wollen uns im Ortsrat gemeinsam als ein Team für Klecken einsetzen“, sagt die Ortsbürgermeisterin.