Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ortsbürgermeister von Klecken: "Viele Punkte nicht umgesetzt"

Jürgen Grützmacher (CDU), Ortsbürgermeister von Klecken (Foto: privat)
ab. Klecken. Auf der jüngsten Ortsratssitzung in Klecken musste Ortsratsbürgermeister Jürgen Grützmacher (CDU) ein unerfreuliches Resumée ziehen: Von 14 Beschlüssen des Ortsrates, ausgehend vom 10. Juni 2015, die man der Gemeindeverwaltung vorgelegt hätte, sei nur ein einziger angegangen worden, und zwar das Thema Skateranlage. Alle andere Anfragen seien bisher nicht behandelt worden, so Grützmacher.

Erfreulich ist dagegen das Thema finanzielle Zuwendung: Alle zehn Vereine, die eine Unterstützung beantragt hätten, würden diese auch erhalten. Dazu zählen auch die Bücherei, die Thomaskirche und die Dorfjugend. Der Betrag für die Dorfjugend falle mit 400 Euro etwas kleiner aus, weil diese für das Anbringen der Weihnachtsbaumbeleuchtung auf dem Hans-Eidig-Platz sowie auf der Verkehrsinsel/Kreuzung Am Teich in diesem Jahr für den Einsatz einer Hebebühne zusätzlich 800 Euro erhalte.

Auch bei der Beschaffung eines Ständers für die Entsorgung von Hundekot gibt es eine aktuelle Entwicklung: In der Nähe des Zugangs An der Thomaskirche zum Bolzplatz, wo das Hundekot-Problem verstärkt auftritt, wird eine komplette Hundekotstation mit Beutelspender und Mülleimer errichtet. Ein weiterer Beutelspender soll nahe des Hans-Eidig-Platzes aufgestellt werden, teilte Jürgen Grützmacher mit.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt waren Präsente des Ortsrates zur Volljährigkeit: Es gebe Überlegungen, anstelle der bislang überreichten Uhren, deren Bestand langsam zur Neige geht, ein anderes Geschenk zu wählen.
Des Weiteren beschloss der Ortsrat einstimmig, die Blumenzwiebelpflanzaktion in Klecken in diesem Jahr nicht durchzuführen.