Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Straße "Am Hampfberg" Rat stimmt gegen die Anwohner

Der Hampfberg in Ehestorf wird auf 4,50 Metern ausgebaut
mi. Rosengarten. Die Straße "Am Hampfberg" in Ehestorf wird nicht, wie von den Anwohnern gefordert, nur auf einer Breite von 3,50 Meter ausgebaut, sondern die Fahrbahn wird, wie es die Normen zum Straßenbau empfehlen, auf 4, 75 Meter verbreitert und gepflastert. Das beschloss jetzt der Rat der Gemeinde Rosengarten mit den Stimmen der neuen bunten Mehrheit (SPD, Grüne, UWR und die Linke) gegen die Stimmen der CDU.
Hintergrund: Die Erschließung der unbefestigten Straße wurde seinerzeit von der Gemeinde vergessen jetzt, Jahrzehnte später, soll sie nachgeholt werden. Die Kosten von rund 160.000 Euro tragen zu 90 Prozent die Anwohner. Die hatten sich deswegen für die rund 10.000 Euro billigere 3,50-Meter-Variante eingesetzt - vergeblich. Die neue bunte Mehrheit folgte den Ausführungen des Straßenplaners Hindrick Stüvel. Demnach komme es bei einer Breite von nur 3,50 Metern durch das Ausweichen der Fahrzeuge bei Begegnungsverkehr zu Beschädigungen des Seitenstreifens, die von der Gemeinde bezahlt werden müssten.