Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Auf das eigene Leben besinnen: Seminar für Angehörige von Suchtkranken

as. Buchholz. „Angehörige von Suchtkranken verlieren oft ihre eigenen Mitte. Ihr Leben beginnt sich irgendwann nur noch um den Suchtkranken zu drehen“, sagt Diplom-Sozialpädagoge Andreas Krenz (55), neuer Leiter der Suchtberatung des Diakonischen Werkes der Kirchenkreise Hittfeld und Winsen. Um Angehörigen von Suchtkranken zu helfen, sich wieder auf ihr eigenes Leben zu besinnen, bietet er jetzt ein neues Seminar an: Das Angehörigen-Seminar beginnt am Donnerstag, 16. März, und findet an acht Terminen jeweils donnerstags von 15.30 bis 17 Uhr in der Fachstelle (Neue Straße 8) in Buchholz statt. U.a. stehen Sucht-Verstehen, Co-Abhängigkeit, Selbstfürsorge und Umgang mit Scham auf der Agenda. Nach einer fachlichen Einführung in das Thema gibt es Raum für Fragen und Diskussionen. Die Therapeuten unterliegen der Schweigepflicht.
• Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung unter Tel. 04181-4000. Mehr zur Suchtberatung auf http://diakonie-hittfeld-winsen.de/suchthilfe/.