Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Carsten Heitmann soll neuer Ortsbandmeister werden

Bei der Versammlung: v.l. Carsten Heitmann, Stephan Schick, Alfred Scheurer, Daniel Morgner, Mirko Maaß, Corvin Prigge, Ingo Rather, Tobias Renk, Horst Bathel, Gemeindebrandmeister Stephan Wilhelmi, Hans-Peter Heitmann, Karsten Meinecke, Günter Thiele und der stellvertretende Abschnittsleiter Torsten Lorenzen. (Foto: feuerwehr)
mi. Ehestorf. Carsten Heitmann soll der neue Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Ehestorf/Alvesen werden. Das entschieden die Aktiven der Wehr auf ihrer Jahreshauptversammlung. Heitmann, bislang stellvertretender Ortsbrandmeister in der Feuerwehr, soll den bisherigen Amtsinhaber Stephan Schick ablösen, der aus Ehestorf wegziehen wird. Neuer stellvertretender Ortsbrandmeister soll Mirko Maaß werden. Beide neugewählten Führungskräfte müssen noch vom Rat der Gemeinde Rosengarten bestätigt werden. Im Jahresbericht sprach Ortsbrandmeister Stephan Schick von einem ruhigen Jahr für die Feuerwehr; 17 Einsätze galt es dabei zu absolvieren, elf Hilfeleistungs- und sechs Brandeinsätze schlugen zu Buche.
Die Einsatzabteilung besteht derzeit aus 40 aktiven Mitgliedern. In der Jugendfeuerwehr sind elf Jungen und Mädchen aktiv, in der Altersabteilung sind es 16 Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilung.
• Ehrungen: Horst Bathel, Ingo Rather, Alfred Scheurer und Hans-Peter Heitmann wurden jeweils für 40-jährige aktive Mitgliedschaft mit dem niedersächsischen Ehrenzeichen ausgezeichnet. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Stephan Schick und Karsten Meinecke geehrt. Zudem wurde Horst Bathel für herausragende Dienste in der Feuerwehr mit der silbernen Ehrenmedaille des Kreisfeuerwehrverbandes ausgezeichnet. Außerdem erhielt der langjährige Kassenwart der Wehr, Günter Thiele, ein kleines Präsent. Er gab sein Amt nach 41-jähriger Tätigkeit an Karsten Meinecke ab.
•mBeförderungen: Daniel Morgner, Corvin Prigge und Tobias Renk wurden zu Hauptfeuerwehrmännern befördert.