Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die Ferien können kommen

Soenke, Christopher und Jerome ( v.l.) tüfteln an ihrem Radio (Foto: FLMK)

"Sommerspaß" am Kiekeberg: Anmelde-Start für Kurse und Aktionen

nw/tw. Ehestorf. Ferienzeit ist "Sommerspaß"-Zeit. Ab jetzt können sich Groß und Klein für die Ferienkurse im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf anmelden.
Vier Wochen lang wird ein buntes "Sommerspaß"-Programm mit über 40 abwechslungsreichen Kursen geboten.
Die Teilnehmer basteln Raketen, Ritterburgen, fliegende Drachen, Zubehör für einen Spielzeug-Reiterhof, Perlenbänder und mehr. Sie werken mit Holz oder drehen ihren eignen Trickfilm. Tüftler versuchen ein Blinklicht oder gar ein eigenes Radio zu bauen. In den Höfen und Ställen des Freilichtmuseums bekommen Kinder einen Einblick in das Leben auf dem Bauernhof. Sie besuchen die Museumstiere oder verkleiden sich als Bauernfamilie.
Ein besonderer Schwerpunkt ist dieses Jahr das Kochen und Backen. Zimtschnecken, Fruchttörtchen, Brot aus dem Lehmbackofen, Kartoffelpuffer, Fruchtshakes - für jeden Geschmack findet sich der passende Kurs. Heiß her geht es auch in der Schmiede. Hier werden keltische Messer aus glühendem Eisen geschmiedet. In anderen Kursen stellen die Teilnehmer Armbrust, Boden oder ein Holzschwert her.
• Interessierte können sich bereits jetzt anmelden. Ein detaillierten Kursusplan und den Anmeldebogen gibt es auf der Internetseite unter www.kiekeberg-museum.de/ferienkurse.html oder Tel. 040-7901760.
• Den Auftakt zum Kiekeberger "Sommerspaß"-Ferienprogramm machen die historischen Kindertage unter dem Motto "Spielzeit!". Los geht es am Samstag und Sonntag, 22. und 23. Juni, jeweils von 10 bis 18 Uhr im Freilichtmuseum. Alte, fast vergessene Spiele wie Ringewerfen und Sackhüpfen leben dann wieder auf. • Der Eintritt kostet 9 Euro, Besucher unter 18 Jahren haben freien Eintritt. Alle Mitmach-Angebote sind an diesen Tagen kostenfrei.