Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Emsen-Langenrehm: Hoffen auf einen neuen Schützenkönig

Thies van Gunst, (li., 2. Vorsitzender des Schützenvereins) und Jörn Klein, Vorsitzender des Schützenverein Emsen-Langenrehm, freuen sich auf das Schützenfest
Das Schützenfest in Emsen und Langenrehm ist ein Volksfest für alle Bewohner der beiden Orte. Groß und Klein sind herzlich von den Schützen eingeladen, zusammen drei tolle Tage zu feiern.
"Leider hatten wir im vergangenen Jahr keinen Schützenkönig. Daher gibt es keinen Zapfenstreich für den König", so Jörn Klein, Vorsitzender des Schützenvereins Emsen-Langenrehm und Umgebung von 1908. Alle Schützen hoffen daher, dass in diesem Jahr wieder ein Schützenkönig ermittelt werden kann. "Trotzdem wir keinen offiziellen König hatten, nahmen wir an allen Veranstaltungen der befreundeten Vereine teil", so Thies van Gunst, 2. Vorsitzender des Schützenvereins. Der traditionelle Königsball wurde kurzerhand in einen Schützenball umbenannt. Repräsentiert wurde der Schützenverein Emsen-Langenrehm vom Vizekönig Frank Oelkers und Königin Viola und allen Schützen. "Am Königsball in Tostedt nahm unser Verein mit 35 Personen teil. Für einen Verein mit nur 95 Mitgliedern eine tolle Beteiligung", so Vizekönig Frank Oelkers. "Die Aufgaben des Schützenkönigs wurden auf viele Schultern verteilt, sodass es nicht für einzelne Schützen zu zeitintensiv wurde", fügt Frank Oelkers hinzu, der bereits drei Mal Vizekönig war und aktiver Pokalschütze ist. Seine Königin Viola war im Jahr 2016/17 Damenkönigin.
Auch Jungschützenkönig Linus Kelterborn (17), der seit drei Jahren im Verein ist, freut sich auf das Schützenfest. Er ist Trommler im Spielmannszug und war 2015/16 Kinderkönig. Die Familie von Damenkönigin Sigrid Block ist sehr erfolgreich im Schützenverein Emsen-Langenrehm. Ihr Mann war bereits Schützenkönig, ihre beiden Kinder waren bereits Kinderkönig und Kinderkönigin. Sigrid Block spielt Flöte im Spielmannszug und ist im Vorstand aktiv.
"Wir hoffen, dass wir in diesem Jahr wieder einen Vereinsrepräsentanten finden. Ohne ihn ist das Schützenfest nicht komplett", so Jörn Klein.

Der Schützenverein Emsen-Langenrehm und Umgebung von 1908 e.V. hat auch in diesem Jahr wieder ein attraktives Festprogramm für Bewohner von Emsen und Langenrehm und für alle jungen und älteren Besucher zusammengestellt. Der Verein lädt alle Bewohner der Region ein, mit den Schützen drei Tage lang zu feiern.
Freitag, 25. Mai:
ab 18 Uhr: Schützen-Ummarsch in Langenrehm (Hof Wessel) ab 19.30 Uhr: Schützen-Ummarsch in Emsen (Familie Block) 21.15 Uhr: Kranzniederlegung am Ehrenmal
Samstag, 26. Mai:
ab 12 Uhr: Schießen auf allen Ständen (auch für Besucher) 14 Uhr: Festplatzeröffnung mit Karussell, Zuckerbude, Dosenwerfen, Schießbude, Wurstbude und Festzelt 15 Uhr: Großes Kinderfest für alle Kinder, Treffen Festplatz 19.30 Uhr: Proklamation auf dem Hof Aldag 20 Uhr: Tanz und Unterhaltung für alle mit DJ Heiner Brandt
Sonntag, 27. Mai:
ab 12.30 Uhr: Schießen auf allen Ständen (auch für Besucher) 14 Uhr: Festplatzeröffnung 14 Uhr: Schießen Kinderkönig /-in ab 15 Uhr: Proklamation Kinderkönigspaar und Jungschützenkönig, Preisverteilung Schießwettbewerbe
Am Samstag und Sonntag wird im im Festzelt Kaffee und Kuchen angeboten.
Das Schießen und der Wettstreit um Orden und Pokale haben beim Schützenfest eine lange Tradition. Einige Wettbewerbe sind vereinsintern. Um den Gästen ein attraktives Programm zu bieten, veranstaltet der Schützenverein Emsen-Langenrehm ein "Jedermann-Schießen" am Samstag. Dabei können die Besucher im Wettstreit tolle Sachpreise gewinnen. Der Verein wünscht allen Schützen und Besuchern "Gut Schuss!"