Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Energiesparen und Klimaschutz: Kostenlose Beratung in Nenndorf

Wann? 24.05.2018 14:00 Uhr bis 24.05.2018 18:30 Uhr

Wo? Rathaus Nenndorf, Bremer Straße 42, 21224 Rosengarten DE
Rosengarten: Rathaus Nenndorf | as. Nenndorf. Kostenlose Beratungen zu Energieverbrauch und Solaranlagen: Im Rathaus (Bremer Straße 42) in Nenndorf berät die Verbraucherzentrale Niedersachsen an jedem 4. Donnerstag im Monat zu allen Fragen des Energieverbrauchs. Der nächste Termin ist am 24. Mai von 14 bis 18.30 Uhr. Anmeldung für eine individuelle Beratung unter Tel. 0800 - 809802400 oder online unter www.energiewegweiser.landkreis-harburg.de/haushalte/energieberatung/.
Im Rahmen einer Kooperation zwischen der Kreisverwaltung und der Verbraucherzentale Niedersachsen wird die Energieberatung für Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Harburg kostenlos angeboten.
Energie aus der Kraft der Sonne: Für Eigentümer von Einfamilienhäusern bieten die Verbraucherzentrale und die Kreisverwaltung zusätzlich die Solarberatung "Solar-Check plus" an. Hauseigentümer erfahren in einer anderthalb-stündigen Vor-Ort-Beratung, ob ihr Haus für die Installation einer Solaranlage geeignet ist. Bei einem Hausbesuch werden u.a. die Möglichkeiten für die solare Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung sowie für solare Stromerzeugung untersucht. Geprüft werden z.B. der Dachtyp, die vorhandene Heizungsanlage und der individuelle Strom- und Wärmeverbrauch.
Die Kreisverwaltung übernimmt den Eigenanteil von 40 Euro, so dass die Solarbereitung für Bürger des Landkreises Harburg kostenlos ist. Die Beratung hat einen Wert von rund 285 Euro.
Termine für die kostenfreie individuelle Solar-Beratung gibt es online unter www.energiewegweiser.de/solar-check oder unter der Telefonnummer 04171 - 693641 bei der Stabsstelle Klimaschutz des Landkreis Harburg.
"Solar-Check plus" ist ein Gemeinschaftsprojekt der Verbraucherzentrale Niedersachsen, des Landkreises Harburg und der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen. Die Beratungen sind Bestandteil der Energieberatung der Verbraucherzentrale und werden gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.