Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Freilichtmuseum am Kiekeberg feiert Jubiläum

Historische Gebäude im Freilichtmuseum am Kiekeberg: Pringens Hof mit Blick auf den Honigspeicher. (Foto: FLMK)
Rosengarten-Ehestorf: Freilichtmuseum am Kiekeberg | (ah/nw). Mit Volldampf voraus – 60 Jahre Freilichtmuseum am Kiekeberg: 1953 eröffnete das Freilichtmuseum am Kiekeberg: Historische Gebäude sollten vor dem Abriss verschont und die bäuerliche Kultur für die Zukunft bewahrt werden. Das erste Museumsgebäude war ein Honigspeicher aus Otter. Von der Hofanlage hat das Freilichtmuseum auch eine Scheune und ein Backhaus an den Kiekeberg übertragen. Das Backhaus ist heute noch in Betrieb. Regelmäßig wird der Lehmofen mit Holzbefeuert und Brot nach alten Rezepten gebacken.
In den 50er und 60er Jahren wuchs das Freilichtmuseum rasch um die repräsentativen Bauernhöfe mit ihren Nutzbauten an. Der Silberhof, der Hof Meyn und der Pringens Hof zeigen das Landleben vor 200 Jahren. Die Höfe mit ihren Gärten und tierischen Bewohnern schaffen eine besondere Atmosphäre. Für Kinder und Erwachsene gibt es viel zu entdecken.
Heute stehen am Kiekeberg 40 historische Gebäude und Gärten sowie das neue Agrarium. Das Freilichtmuseum baute sein Programm immer weiter aus und bietet das ganze Jahr hindurch spannende Kurse für Kinder und Erwachsene, Handwerksvorführungen, Konzerte sowie Theateraufführungen. Seit 25 Jahren ziehen Aktionstage, wie das Traktorentreffen und Historischer Jahrmarkt, Besucher zum Kiekeberg.
Freilichtmuseum am Kiekeberg
• Am Kiekeberg 1,
21244 Rosengarten-Ehestorf
Tel. 040-7901760
• Öffnungszeiten und Eintritt:
Di.-So., 10-18 Uhr, montags
geschlossen.
• Eintritt: Besucher unter
18 Jahren und Mitglieder des
Fördervereins des Freilicht-
museums am Kiekeberg frei,
Erwachsene 9 Euro
• www.kiekeberg-museum.de