Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Im Freilichtmuseum am Kiekeberg wird altes Handwerk lebendig

Alte Handwerkstechniken erleben die Besucher des Kiekeberg-Museums (Foto: flmk)
mi. Rosengarten. Ein Zeitreise in die Welt der alten Handwerkberufe erleben die Besucher des Freilichtmuseums am Kiekeberg jetzt an elf Wochenenden von April bis Oktober beim informativen Schauprogramm „Landleben, Handwerk, Technik“.
Weben, Schmieden, Besenbinden, Drechseln - diese und weitere historischen Handwerkstechniken erweckt das Museum in Schauvorführungen zu neuem Leben. Es wird auf historischen Herdstellen gekocht und in der Museumsbäckerei auf traditionelle Art Brot hergestellt. Technikfreunde erleben historische Landmaschinen und Traktoren in Aktion. Kinder freuen sich über ein großes Mitmachangebot. Besonders spannend wird es am Wochenende 9. und 10. April, dann sind die ehrenamtlichen Darsteller der „gelebten Geschichte“ zu Gast. In kleinen Spielszenen lassen die Schauspieler Handwerk und Hausarbeit aus der Zeit von Napoleon und Goethe wieder lebendig werden.
Nach dem Museumstag laden der Museumsgasthof Stoof Mudders Kroog oder das Café Koffietied mit angeschlossener Kaffeerösterei zum Verweilen ein.
• Die Termine für die Schauprogramme sind die Wochenenden 2./3. April, 9./10 April, 23./24. April, 30. April/1 Mai, 14., 15, 16. Mai (Pfingsten), 18./19. Juni, 3./4. September, 17./18. September, 8./9. Oktober und 15./16. Oktober jeweils von 10 bis 18 Uhr. Der Museumseintritt kostet 9 Euro, Besucher unter 18 Jahren haben freien Eintritt.