Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Leben und arbeiten ohne Strom und fließend Wasser

Die Darsteller der "Gelebten Geschichte 1804" zeigen historische Arbeitsweisen rund um Haus und Hof (Foto: FLMK)

Darsteller der "Gelebten Geschichte 1804" zeigen Tagewerk beim "Sommerspaß"-Mitmachprogramm

tw. Ehestorf. In das Landleben vor 200 Jahren tauchen kleine und große Besucher auf einer lebendigen Zeitreise im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf ein. Hier lassen sich die Darsteller der "Gelebten Geschichte 1804" bei ihrem Tagewerk über die Schulter schauen. Im Rahmen des Kinder-Ferienprogramms "Sommerspaß" leben und arbeiten sie von Dienstag, 2. Juli, bis Sonntag, 14. Juli, rund um den Pringens Hof. Auf dem 200 Jahre alten Bauernhof versorgen die Darsteller die Tiere, kochen am offenen Feuer und kümmern sich um Haus und Hof. Kinder, Jugendliche und auch die Erwachsenen können ohne Anmeldung vorbeikommen und mitmachen.
Jeden Tag wird auf dem historischen Herd - ganz ohne Strom - ein anderes leckeres Gericht zubereitet. Danach wird das Geschirr per Hand abgespült, wobei es kein fließend warmes Wasser gibt. Und wie zu der Zeit um 1804 ernten die Bauern Getreide, binden Knechte einen Besen oder Mägde pflegen den Gemüsegarten.
In Rundgängen lernen Besucher auch die versteckten Winkel des Museums kennen. Außerdem sind während des "Sommerspaß"-Programms vielzählige kostenlose Bastel- und Werkstationen aufgebaut.
- Das "Sommerspaß"-Ferienprogramm läuft bis zum 4. August, dienstags bis sonntags, 10 bis 18 Uhr. Weitere Infos unter www.kiekeberg-museum.de oder Tel. 040-7901760.