Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Rund um die Knolle - Kartoffelfest im Freilichtmuseum mit Programm und Vorträgen

Wann? 23.10.2016

Wo? Freilichtmuseum am Kiekeberg, Am Kiekeberg 1, 21224 Rosengarten-Ehestorf DE
Was alles in den Knollen steckt, erfahren die Besucher des Kartoffelfestes im Freilichtmuseum am Kiekeberg (Foto: FLMK)
Rosengarten-Ehestorf: Freilichtmuseum am Kiekeberg | as. Ehestorf. Rund um die Kartoffel dreht sich alles am Sonntag, 23. Oktober, im Freilichtmuseum am Kiekeberg (Am Kiekeberg 1) in Ehestorf. Von 10 bis 18 Uhr präsentiert das Museum die kleine Knolle in ihrer ganzen Vielfalt. Die Besucher erleben den Weg der Kartoffel aus der Erde auf den Teller - vom Anbau über die Ernte bis hin zur Verarbeitung.
Über den Anbau der Kartoffel informiert der Hof Stemmann. Mit dabei haben die Kartoffel-Experten rote, gelbe oder blaue, alte und neue Kartoffelsorten, darunter auch seltene Sorten wie „Venezia“, „Allianz“, oder „Elfe“. Frisch vom Feld kommen die Biolandkartoffeln des Museumsbauernhofs Wennerstorf. Besucher haben die Gelegenheit, die unterschiedlichen Sorten zu verkosten und ihre Lieblingskartoffeln direkt vom Erzeuger zu erwerben. Ob die Kartoffel ein „Retrogemüse“ ist, dem geht Ernährungsexpertin Karin Maring in ihrem Vortrag auf den Grund.
Wie die großen Anbau- und Erntegeräte funktionieren, erleben Kinder und Erwachsene in der Maschinenschau. Beim Kartoffelstapeln und am historischen Kartoffelsortierband können die Besucher ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Kinder basteln Kartoffelkäfer oder fahren auf den beliebten Elektrotreckern über das Museumsgelände.
Im großen Kartoffeldämpfer kocht der Förderverein für die Besucher frische Pellkartoffeln. Probieren erwünscht, heißt es bei den Landfrauen, die in der Lehrküche vor den Augen des Publikums vielfältige Kartoffelgerichte zaubern. Auf dem Markt runden ungewöhnliche und leckere Produkte rund um die Kartoffel, wie Kartoffelbier, Kartoffelwurst oder Kartoffelmarmelade, das Angebot ab. Zur Stärkung gibt es Kartoffelsuppe, krosse Bratwürste und Kartoffelchips.
• Eintritt: 9 Euro, für Besucher unter 18 Jahre und Mitglieder des Fördervereins ist der Eintritt frei. Mehr auf www.kiekeberg-museum.de.