Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schlachtfest am Kiekeberg bietet Köstlichkeiten und Wissenswertes

Wann? 25.01.2015 11:00 Uhr

Wo? Freilichtmuseum am Kiekeberg, Am Kiekeberg 1, 21224 Rosengarten-Ehestorf DE
Im Meynschen Hof zerlegt der erfahrene Hausschlachter Fritz Kreft fachgerecht ein Schwein und verarbeitet dieses zu Wurst (Foto: FLMK)
Rosengarten-Ehestorf: Freilichtmuseum am Kiekeberg | bim/nw. Ehestorf. Grützwurst, Wellfleisch und Grillwurst vom Bunten Bentheimer Schwein - das alles können die Besucher des Freilichtmuseums am Kiekeberg im Rahmen des Schlachtfestes am Sonntag, 25. Januar, von 11 bis 16 Uhr verkosten und dem Schlachter bei der Zubereitung von Würsten über die Schulter schauen.
Im Meynschen Hof zerlegt der erfahrene Hausschlachter Fritz Kreft fachgerecht ein Schwein und verarbeitet dieses zu Wurst. Während der verschiedenen Arbeitsschritte gibt er Besuchern gern Auskunft über die Qualität und Verwendungsmöglichkeiten der einzelnen Fleischteile.
In der Brennerei können Besucher in einer kleinen Ausstellung Interessantes über traditionelle Gerätschaften und die Geschichte der Hausschlachterei erfahren.
Für den Genuss zu Hause gibt es die Spezialitäten als Dosen- oder Mettwurst zu kaufen. Gedämpfte Kartoffeln mit Kräuterquark bieten eine leckere Alternative oder Ergänzung zum Fleisch. Für den kleinen Hunger gibt es Schmalzbrote, Kaffee und Kuchen.
In der historischen Schmiede glüht das Eisen, während sich die Besucher an Glühwein und Punsch wärmen. Kinder backen Stockbrot über dem Holzfeuer oder stellen ihren eigenen Senf her.
Bei einem erholsamen Rundgang über das Museumsgelände treffen Besucher außerdem auf die Darsteller der "Gelebten Geschichte 1804" und werfen einen Blick in die Vergangenheit.
Eintritt: 9 Euro, für Besucher unter 18 Jahren frei.
Nicht nur für Fleischesser, auch für Vegetarier hält das Freilichtmuseum am Kiekeberg Interessantes bereit: Am 20. Januar von 17 bis 20 Uhr werden dort bei einem Kochkursus vegetarische Gerichte zubereitet. Kosten: 28 Euro. Anmeldung unter Tel. 040-790176-0 oder online unter www.kiekeberg-museum.de/kursangebot.