Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Urban Gardening und die Geschichte des Weihnachtsfestes in Ehestorf

Sonderausstellungen im Freilichtmuseum

tw. Ehestorf. Zwei Sonderausstellungen locken noch wenige Wochen in das Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf:
• „Urban Gardening - Gärtnern in der Stadt“ ist bis Sonntag, 12. Januar, im Agrarium zu sehen (mit umfangreichem Programm). Ein schön bepflanzter Grünstreifen mitten in der Stadt? Diesen Anblick genießen Stadtbewohner immer häufiger. „Urban Gardening“ heißt dieser Trend. Doch was steckt dahinter? Was sind urbane Gärten? Warum werden sie gehegt und gepflegt? Besucher erhalten in der Ausstellung viele praktische Gartentipps. Ein umfangreiches Programm begleitet die Sonderausstellung.
• „Weihnachten. Ein Fest im Wandel“ ist zu sehen bis 2. Februar. Die Ausstellung zeigt, wie Weihnachten früher gefeiert wurde und die Veränderungen im Laufe der Zeit. Zu wem kommt der Weihnachtsmann, zu wem das Christkind und wem bringt der Nikolaus Geschenke mit? Das Museum gibt Einblicke in die Geschichte des Weihnachtsfestes. Zur Sonderausstellung bietet das Museum ein Begleitprogramm für Klein und Groß an.
• Öffnungszeiten: jeweils Dienstag bis Sonntag, 10 bis 18 Uhr. Eintritt: 9 Euro, für Besucher unter 18 Jahren und Fördervereins-Mitglieder frei.