Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Winterspaziergang im Wildpark Schwarze Berge

Die winteraktiven Tiere sind momentan besonders neugierig und fressen den Besuchern aus der Hand (Foto: K. Ahrends, Wildpark Schwarze Berge)
as. Vahrendorf. Auch in der Winterzeit gibt es im Wildpark Schwarze Berge (Am Wildpark 1) in Vahrendorf viel zu entdecken.
Ein hautnahes Naturerlebnis garantieren die winteraktiven Tiere, die momentan besonders neugierig sind. Allen voran das Damwild im Freigehege: Die grazilen Tiere nähern sich den Besuchern vorsichtig an und freuen sich darüber, das Wildfutter direkt aus der Hand zu fressen. Auch bei den täglichen Fütterungen ist beste Sicht gegeben. Ob um 11 Uhr bei den Zwergottern, um 13 Uhr beim Fuchs oder um 15 Uhr bei den Waschbären – der Winter ist eine gute Gelegenheit, das lustige Spektakel aus der ersten Reihe zu beobachten und tolle Fotos zu machen.
Heißen Kakao, Kaffeespezialitäten, leckeren Glühwein und fruchtigen Orangenpunsch lassen sich im neuen Winterzelt am Waldhaus genießen. Heizstrahler sorgen für eine kuschelige Atmosphäre. Wer dann genug Energie getankt hat, kann den 45 Meter hohen Elbblickturm erklimmen und genießt den Blick über die Elbe bis nach Hamburg.
• Der Wildpark Schwarze Berge ist in der Zeit von Anfang November bis Ende März täglich von 9 bis 16.30 Uhr geöffnet. www.wildpark-schwarze-berge.de.