Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Winterzauber in Klecken: 1. Weihnachtsmarkt in "Dat ole Fösterhuus"

Wann? 19.11.2016

Wo? Dat Ole Fösterhuus, Forsthaus, 21224 Rosengarten DE
Im gemütlichen Ambiente des historischen „Ole Fösterhuus“ findet der Weihnachtsmarkt für Groß und Klein statt
Rosengarten: Dat Ole Fösterhuus | as. Klecken. Der Duft von gebrannten Mandeln zieht durch den Wald, Kinder jauchzen im Kettenkarussell - der erste Weihnachtsmarkt im „Dat ole Fösterhuus“ (Am Forsthaus 1) in
Klecken hat viel zu bieten für Groß und Klein.
Am Freitag, 18. November, von 15 bis 20 Uhr, und am Samstag, 19. November, von 11 bis 20 Uhr, öffnet das historische Forsthaus von 1852 seine Türen. „Unser Weihnachtsmarkt ist etwas für die ganze Familie“, sagen Ann-Sophie Munzert und Barbara Borgstädt vom Verein „Postkutsche Lüneburger Heide“, die die Veranstaltung organisieren.
Kinder können eine Runde auf dem historischen Kettenkarussell drehen, Stockbrot am Lagerfeuer backen oder mit Reiner Hinz aus Lederschnüren Armbänder und Gürtel basteln. Wer noch auf der Suche nach Geschenken ist, wird sicher an einem der zahlreichen Kunsthandwerker-Stände fündig: Insgesamt 13 Aussteller aus der Region präsentieren ihre handgefertigten Waren und hausgemachten Gaumenfreuden. Holzlampen, gestrickte und genähte Kinderkleidung, Handtaschenunikate und Etageren aus gebrauchtem Porzellan - hier finden sich Geschenke mit dem gewissen Etwas. Holzbildhauermeisterin Almut Andersson präsentiert ihre Holzskulpturen und schnitzt live vor Ort.
Auch der Weihnachtsmann schaut ins „Fösterhuus“: Am Samstag liest er von 15 bis 17 Uhr vor. Außerdem können sich kleine Besucher mit ihm fotografieren lassen. Auch Familienportraits sind möglich. Karin Steinhage und ihre Assistentin fotografieren jeweils zur vollen Stunde für 30 Minuten, danach werden die
Fotos gedruckt und können vor Ort abgeholt werden.
Werner Herrig lädt zu einer Tour durch den Klecker Wald mit seiner Pferde-Postkutsche ein.
Bei soviel Programm darf eine kulinarische Stärkung nicht fehlen: Es gibt frische Pizza aus dem historischen Backhaus, Würstchen, Suppe sowie Kaffee und Kuchen in der Remise. Glühwein, Punsch, Zuckerwatte und gebrannte Mandeln runden das Angebot ab.
www.postkutschenverein.de