Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zu Besuch bei Rind und Co. / Neues Programm im Wildpark Schwarze Berge

Auch die schottischen Hochlandrinder werden im Wildpark Schwarze Berge in der neuen Reihe „Triff den Tierpfleger“ vorgestellt (Foto: Wildpark Schwarze Berge)
as. Vahrendorf. Spannende Einblicke in die Arbeit eines Tierpflegers bietet der Wildpark Schwarze Berge (Am Wildpark 1) in Vahrendorf in seiner neuen Reihe „Triff den Tierpfleger“, von April bis Oktober mittwochs von 14 bis 14.30 Uhr.
Erstmalig stellen die Tierpfleger ganz persönlich ihre Tiere vor. Die Besucher können mit anpacken, streicheln, zuschauen und Fragen stellen. Jede Woche steht eine andere Tierart im Mittelpunkt. Den Anfang machen am 5. April die Widderkaninchen. „Beim Besuch der Widderkaninchen darf natürlich auch der Nachwuchs mit seinen großen Schlappohren gestreichelt werden“, berichtet Tierpflegerin Hanna Spieleing. Am 12. April werden dann die schottischen Hochlandrinder vorgestellt, bei denen die Besucher erleben, wie die zotteligen Rinder und Kälbchen Karl sich über ihr frisches Grünzeug freuen.
„Triff den Tierpfleger“ ist kostenlos, es fällt lediglich der Wildparkeintritt an. Der Treffpunkt ist jeweils am Tiergehege, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weiterhin bietet der Wildpark jeden Sonntag eine kostenlose „Futtertour zu Wolf und Co.“ an. Treffpunkt ist um 13 Uhr beim Wolfsgehege.
• Mehr Informationen und alle Fütterungstermine gibt es online auf www.wildpark-schwarze-berge.de.