Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die Rennsaison ist eröffnet - erstes Stoppelfeldrennen in Heidenau

Nicht nur Kinder nutzen die Gelegenheit, um auf einem der Autos mitzufahren
  mi. Tostedt. Die Meisterschaftssaison ist eröffnet: In Heidenau startete jetzt das erste Stoppelfeldrennen. Gastgeber war das "KLS-Racing"-Team aus Heidenau.
Bei Volksfeststimmung gab es für die Zuschauer spannende Rennduelle zu sehen und "abgefahrene" Karossen zu bestaunen. Natürlich fand auch wieder die beliebte Kinderrunde statt.
Cross-Rennteams aus der gesamten Region jagten ihre PS-Boliden vor Hunderten von Zuschauern über die schlammige und kurvenreiche Rennstrecke auf einem Acker bei Heidenau. Das ging nicht ganz ohne Ausfälle. Immer wieder blieben Fahrzeuge liegen. Einige erwischte es so stark, dass sie mit dem Traktor von der Rennfläche gezogen werden mussten.
Viel besser lief es da für Frank und Sonja Hoyer sowie Christoph Krebs vom Rennteam "Hoyers Inn" aus Tostedt, die mit ihrem aufgemotzten Golf II (75 PS 1, 6 Liter Hubraum) beim Rennen dabei waren. "Momentan liegen wir unter den Ersten sechs, da ist für uns was drin", so Fahrer Christoph Krebs.
Highlight in der Pause zwischen den Rennen war wieder die sogenannte "Kinderrunde". Kinder, die schon immer mal in einem echten Cross-Rennauto fahren wollten, hatten hier die Gelegenheit, die Fahrer anzusprechen und sich einen Platz in bzw. auf einem Wagen ihrer Wahl zu sichern. Dann ging es in einem großen Korso einmal um den Rennplatz.

Die Ergebnisse (ersten drei Plätze jeder Klasse)

Klasse A

1. Lasse Kämpfer, SRC Dibbersen
2. Sebastian Duden, Stoppelcross Tostedt
3. Patrick Wien, SRC Dibbersen

Klasse B

1. Sören Ronge, Typ 1 Team
2. Matthias Kartzig, ACT Tostedt-Asendorf
3. Dirk Vollmer, Team Königsmoor

Klasse C

1. Tilo Behrens, KLS Racing Team
2. Torsten Wien, SRC Dibbersen
3. Klaus Holsten, Team Königsmoor

Klasse D

1. Jörg Hartfiel, ACT Tostedt-Asendorf
2. Tim Klindworth, WFC Racing
3. Karina Lucht, ACT Tostedt-Asendorf

Klasse S1

1. Thorben Bülow, ACT Tostedt-Asendorf
2. Dominik Paul, KLS Racing Team
3. Kim Allers, MCBJ Hellingst

Klasse S2

1. Carsten Löll, KLS Racing Team
2. Marcel René Rath, cross-zwerge.de
3. Andy Schröder, TS Racing

Klasse S3

1. Eike Gerken, KLS Racing Team
2. Kim Dorian Fleischmann, k. A
3. Christian Gallus, k. A

Nächstes Rennen in Dibbersen

Das nächste Rennen wird am Samstag, 22. August, ab 9 Uhr vom Stoppelfeldrennclub (S.R.C.) Dibbersen auf einem Acker in Meilsen (an der B75 hinter Meßmer-Tee, Strecke ist ausgeschildert) ausgerichtet. Die Zuschauer dürfen sich auf spannende Rennen und eine tolle Atmosphäre freuen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Für den S.R.C. Dibbersen werden fünf Autos an den Start gehen. Lasse Kämpfer vom S.R.C-Team wird versuchen, mit seinem VW Käfer in der Klasse A seinen Titel als Saisonsieger 2014 zu verteidigen.
Vorab bedankt sich der S.R.C. Dibbersen bei allen Helfern, der Feuerwehr Dibbersen und beim Landwirt für die Bereitstellung der Ackerfläche. „Wir freuen uns auf eine tolle Veranstaltung undviele Besucher“, so Vorsitzender Lars Gollnick.

Infos über die Rennveranstaltungen im Internet unter www.stoppelfeldrennen-idn.de.