Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

„Runde“ als Breitensport - Tischtenniswettbewerb begeisterte die Teilnehmer

Vollen Einsatz zeigten Grundschüler jetzt beim Tischtennis -Rundlaufcup (Foto: peters)
mi. Nenndorf. Hier steht die Teamleistung im Vordergrund: Schon zum fünften Mal fand jetzt in Rosengarten in der Sporthalle in Nenndorf der Regionsentscheid des Tischtennis-Rundlauf-Team-Cup statt. Organisiert wird der Sportwettbewerb durch das Sportprojekt Rosengarten unter Ägide von Andrea Peters sowie dem Deutschen Tischtennisverband.
Beim Regionalentscheid treffen die Siegerteams der vier Rosengartener Grundschulen Vahrendorf, Westerhof, Klecken und Nenndorf aufeinander. Die besten Teams qualifizieren sich dann für den Kreiswettbewerb. Beim Wettbewerb wird wird das beliebte Tischtennis-Schulhof-Spiel „Runde“ gespielt wobei zwei Teams gegen einander antreten.
Die diesjährigen Sieger sind: aus den dritten Klassen: Lea Jänsch, Leonardo Kairies, Lars Dörfner und Roman Schmidtlein (Grundschule Klecken). Auch bei den Vierklässlern holten die Kleckener Grundschüler Aimee Pürstner, Mika Lohaus, Philipp Blesch und Fabienne Bruns den Sieg. Die Pokale überreichte Rosengartens Bürgermeister Dirk Seidler.
Neben dem sportlichen Teil gab es ein buntes Rahmenprogramm mit tollen Mitmachangeboten. „Es macht wirklich Spaß, dieses Breitensportangebot zu organisieren. Meine Mitstreiter und ich freuen uns schon auf das nächste Jahr des Tischtennis-Rundlauf-Team-Cup“, so Organisatorin Andrea Peters.