Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Teamgeist und junge Leute beim TuS Nenndorf

Der Kader des Aufsteigers TuS Nenndorf mit Co-Trainer Stefan Mattschul und Trainer Uwe Werth (re.) ist mit topmotivierten jungen Spielern breit aufgestellt für die neue Kreisliga-Saison

Kreisliga: TuS Nenndorf hat sich viel vorgenommen - am Sonntag spielt der Aufsteiger beim TSV Heidenau

(cc). Als Aufsteiger der zurückliegenden in der 1. Fußball-Kreisklasse auf Anhieb den Klassenerhalt in der Kreisliga zu schaffen, wäre schon eine bemerkenswerte Leistung. "Mehr wird wohl im ersten Jahr der Liga-Zugehörigkeit auch nicht drin sein," meint Trainer Uwe Werth vom neu formierten Team des TuS Nenndorf. Eins muss man dem Chefcoach der Nenndorfer schon lassen. Im Auftaktspiel der neuen Liga gegen TuS Fleestedt (3:4) schickte er eine topmotivierte Mannschaft auf den Rasen. Am kommenden Sonntag, 17. August, 15 Uhr, spielt der Aufsteiger auswärts beim TSV Heidenau.
Zugänge: Brian Kröger (SV Bendestorf), Leif Andresen (VfL Maschen), Till Hagemann und Darius Schmidt (beide eigene U19-Jugend).
Abgänge: Friedrich Holste (FC Rosengarten), Manuel Schubert (MTV Hanstedt).

Kader 2014/15

Tor: Leif-Erik Andresen, Holger Schwierz, Julien Köhl
Abwehr: Till Hagemann, Hendrik Lühmann, Marco Matthies, Samy Greve, Paul-Hendrik Willmann, Haris Ugljanin, Daniel Fredebohm, Christoph Schulz
Mittelfeld: Julian Harpenau, Max Schrader, Darius Schmidt, Marcel Rump, Brian Kröger, Alexander Polte
Angriff: Maximilian Rotter, Rainer Rotter, Steffen Albers, Lasse Wiegandt
Trainer: Uwe Werth und Stefan Mattschull (Obmann)
Spielstätte: Arena Vaenser Grund 1 in 21224 Rosengarten (Nenndorf).
Homepage: www.tus-nenndorf.de