Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tolle Atmosphäre und hervorragender Reitsport

Lokalmatador Steffen Engfer auf "Qubert"
 
Vereinsvorsitzender Jens Taubhorn

Das Traditionsturnier in Sieversen ist mit 1800 Nennungen und mehr als 1200 Pferden eines der größten in der Region - und sehr beliebt

(cc). „Es ist alles hergerichtet – wir freuen uns auf unsere Gäste“, sagt der Vereinsvorsitzende Jens Taubhorn, der den Pferdefreunden ein tolles Reitsportwochenende vom 28. bis 30. August in Sieversen verspricht. „Bei mehr als 1200 Pferden auf 1800 Startplätzen ist der Zuspruch in diesem Jahr besonders groß“, freut sich der Vereins-Chef. Der Eintritt ist an allen drei Turniertagen frei.
Die Teilnehmer lieben vor allem die besondere Atmosphäre beim Sommerturnier des Traditionsverein Reit- und Fahrsport Sieversen. Es sind aber auch familiäre Verbindungen und Freundschaften, die über die Jahre hinweg entstanden sind, die das Spring- und Dressurturnier prägen.
Insgesamt stehen 26 verschiedene Prüfungen auf dem dreitägigen Programm. Am Freitag, 28. August, beginnt das Turnier bereits um 7.00 Uhr mit den Springpferdeprüfungen der Klasse Zwei-Sterne-A auf dem Hauptplatz. Ab 8.00 Uhr beginnt auf dem Dressurplatz die Prüfung der Klasse L-Kand.
Der Beginn der Dressurprüfung der Klasse Ein-Sterne-M ist für 12.00 Uhr vorgesehen. Auch am Samstag und Sonntag stehen sehenswerte Prüfungen in Dressur und im Springen auf dem Plan. Die Springprüfung der Klasse Ein-Sterne-S am Samstag beginnt um 17.45 Uhr. Am Abend findet eine Zeltfete statt (Eintritt: drei Euro). Der Sonntag beginnt mit den Dressurreiterprüfungen der Klasse L-Trense bereits um 7.00 Uhr, und endet mit der Springprüfung der Klasse Ein-Sterne-S mit Stechen um 16.15 Uhr.
Grußwort des Vereinsvorsitzenden
Liebe Freunde des Reit- und Fahrsport Sieversen
Wie in jedem Jahr ist es mir eine besondere Freude Sie/Euch auf unserem Sommerturnier begrüßen zu dürfen. Und wie in all den Jahren zuvor ist alles vorzüglich hergerichtet. Dies ist keine Selbstverständlichkeit, denn ein solches Turnier zu stemmen bedarf jeder Menge Arbeit und Organisation. Nun sind wie in Sieversen schon routiniert in der Bewältigung dieser Aufgaben und doch stellen sich jedes Jahr neue Herausforderungen. Einige Schlüsselpositionen wurden neu besetzt andere blieben in bewährter Hand. Für mich, und dies werde ich nicht müde zu wiederholen, ist es immer wieder eine Freude zu sehen mit welchen Engagement und Einsatz hier in Sieversen die Dinge angepackt werden. Sei es die vielen Helfer die sich einbringen, sei es die Sponsoren die uns unterstützen. Die emsigen Damen und Herren, die für unsere kulinarische Meile sorgen. Menschen die im Hintergrund die Räder ölen und Menschen die uns repräsentieren. Übrigens auch in diesem Jahr wird es wieder eine Reiterparty im Festzelt geben. Last not least die 1200 Pferde die uns mit ihren Reiterinnen und Reitern in ca. 1800 Starts tollen Sport zeigen werden. All denen gilt mein Dank.
Ich freue mich auf drei tolle Tage voller Sport und Freude.
Jens Taubhorn

Der Zeitplan
Freitag, 28. August:
08.00 Uhr – Dressur L Kand.
12.00 Uhr – Dressur M*
16.00 Uhr – Dressur A**
Springplatz
07.00 Uhr – Springpferdepr. A**
10.45 Uhr – Springpferdepr. L
15.00 Uhr – Springpferdepr. M*
16.30 Uhr – Springpferdepr. A*
Samstag, 29. August:
Dressurplatz
07.00 Uhr – Dressur E
08.30 Uhr – Dressur M**
13.00 Uhr – Dressurreiter A*
14.30 Uhr – Dressur M**
Springplatz
07.00 Uhr – Springpr. A**
09.15 Uhr – Stilspring. E
10.30 Uhr – Stilspring. L
13.45 Uhr – Springpr. M*
17.45 Uhr – Springpr. S*
Am Abend: Zeltfete!
Sonntag, 30. August:
Dressurplatz
07.00 Uhr – Dressurreiter L-Trense
13.30 Uhr – Dressur S
16.30 Uhr – Dressur A*
Springplatz
07.30 Uhr – Springpr. L
09.45 Uhr – Mannschaftsspringprüfung der Klasse Zwei-Sterne-M
10.45 Uhr – Springpr. L
13.00 Uhr – Springpr. M**
15.45 Uhr – Führzügel-WB
16.15 Uhr – Springprüfung der Klasse Ein-Sterne-S mit Stechen
anschl.: Siegerehrungen
Hunde sind auf der Anlage an der Leine zu führen.