Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Treff zum ersten Aufgalopp

Vereinsvorsitzender Jens Taubhorn (Mitte), der vor allem bei den Siegerehrungen beim Turnier alle Hände voll zu tun hat, freut sich besonders darüber, dass er auch in diesem Jahr von viele Ehrenamtlichen dabei unterstützt wird
 
Auch Andreas Dibowski wird in Sieversen am Start sein

REITEN: Beim Verein Reit- und Fahrsport Sieversen haben auf 765 Startplätzen 325 Reiter mit mehr als 500 Pferde genannt

(cc). Zu einem ersten Aufgablopp treffen sich am kommenden Wochenende (1. bis 3. April) die Dressur- und auch die Springreiter der Region auf der Reitanlage am Schwarzer Weg in Sieversen zum traditionsreichsten und einer der beliebtesten Hallenturniere. Pferdefreunde freuen sich auf hervorragenden Sport, tolle Atmosphäre und eine große Zuschauerkulisse – drei Tage lang.
Mit 765 Nennungen und mehr als 500 Pferden entspricht es etwa dem Teilnehmerniveau der Vorjahre. „Es soll eine entspannte Veranstaltung bleiben, deshalb sind wir bestrebt, die Anzahl der Starter in etwa gleich zu halten“, erklärte Andrea Schmidt von der Meldestelle des gastgebenden Vereins. Freitag ist der Eintritt frei. Am Samstag und Sonntag kostet der Turnierbesuch zwei Euro pro Person (für Kinder unter 14 Jahren frei).
Bei so vielen Startern ist ein straffer Zeitplan notwendig. Darum wird das dreitägige Turnier schon am Freitag um 9 Uhr mit der Dressurprüfung der Klasse L-Trense eröffnet. Springprüfungen stehen nur am Samstag und Sonntag auf dem Programm (siehe Zeitplan unten auf dieser Seite). „Sowohl die Besten des Landkreises als auch der reiterliche Sportnachwuchs haben die Möglichkeit, ihr Können zu testen. Vom Springreiterwettbewerb bis zur Springprüfung der Ein-Sterne-M-Klasse ist alles dabei“, betont die Pressewartin Nicole Falkenberg: „Highlight der Turniertage wird das Ein-Sterne-M-Springen am Sonntagnachmittag ab 16 Uhr sein.“
Auch interne Vereinsmitglieder gehen für den gastgebenden Verein an den Start, so zum Beispiel Julia Krzyszkowski. Sie war bereits beim Sieversener Jugendturnier im März sehr erfolgreich und wird auch beim Hallenturnier alles daran setzen, ihr Können unter Beweis zu stellen.
Auch heimische Reiter satteln ihre edlen Vierbeiner fürs Event in Sieversen. Dazu gehören auch Janet Meyer, Christopher Böttcher, Melanie Fritz (Dressur) und auch Julia Krzyszkowski, die erst kürzlich beim Sieversener Jugendturnier triumphierte. Aber auch Weltklasse-Reiter Andreas Dibowski aus Döhle hat sein Kommen angesagt.
„Natürlich sind nicht nur die Sportler und Sportlerinnen an dem Turnierwochenende willkommen. Der Verein freut sich über Unterstützung von Freunden und Verwandten der Teilnehmer sowie über zahlreiche Besucher, die mit frischen Brötchen, Kaffee, Waffeln oder Kuchen gut versorgt werden“, verspricht die Pressewartin.Die Tribüne und auch das Casino bieten viel Platz mit guter Sicht auf das Turniergeschehen.
Das traditionelle Hallen-Reitturnier in Sieversen ist nicht nur ein sportlicher Höhepunkt im Turnierkalender eines jeden Reiters, sondern längst auch eine der besten Gelegenheiten zur Formüberprüfung für den Start in die „grüne Saison.“


Der Zeitplan

Freitag, 1. April:
08:00Uhr - Öffnung der Meldestelle
09:00 Uhr - Dressurprüfung Kl. L-Trense
12:30 Uhr - Dressurprüfung Kl. L-Kandare
16:00 Uhr - Dressurpferdeprüfung Kl. A**
18:00 Uhr - Dressurprüfung Kl. A**
Samstag, 2. April:
06:00 Uhr – Öffnung der Meldestelle
07:00 Uhr – Dressurreiterprüfung Kl. A*, Junioren und Junge Reiter
09:00 Uhr - Reiterwettbewerb
10:00 Uhr – Dressurwettbewerb Kl. E
13:00 Uhr - Springreiterwettbewerb
14:00 Uhr – Stilspringwettbewerb Kl. E
15:00 Uhr - Stilspringprüfung Kl. A, 1. Abteilung
16:00 Uhr - Stilspringprüfung Kl. A, 2. Abteilung
17:15 Uhr - Springprüfung Kl. A** - Oldies-Cup –
17:45 Uhr - Springprüfung Kl. A**, 1. Abteilung
18:45 Uhr - Springprüfung Kl. A**, 2. Abteilung
Sonntag, 3. April:
07:30 Uhr – Öffnung der Meldestelle
08:30 Uhr - Springpferdeprüfung Kl. A
10:00 Uhr - Springpferdeprüfung Kl. L
11:30 Uhr - Stilspringprüfung Kl. L
13:30 Uhr - Springprüfung Kl. L
14:30 Uhr - Springprüfung Kl. L
16:00 Uhr - Springprüfung Kl. M*
Hunde haben auf der gesamten Reitanlage keinen Zutritt!