Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

1,77 Millionen Euro Fördergelder für landkreisübergreifendes WLH-Projekt

Bei der symbolischen Übergabe des Förderbescheids (v. li.): Landrat Rainer Rempe, Bispingens Bürgermeisterin Sabine Schlüter, Minister Olaf Lies und WLH-Geschäftsführer Wilfried Seyer
as. Buchholz. Niedersachsens Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Olaf Lies kam persönlich nach Buchholz zur Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg (WLH), um Landrat Rainer Rempe, Sabine Schlüter, Bürgermeisterin der Gemeinde Bispingen (Landkreis Heidekreis), und Wilfried Seyer, Geschäftsführer der WLH, den Förderbescheid für das gemeinsam entwickelte Gewerbegebiet in Bispingen zu überreichen. Das Land Niedersachsen unterstützt die Erschließung neuer Gewerbeflächen am „Gauß‘schen Bogen“ in Bispingen mit 1,77 Millionen Euro. Die Mittel stammen aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.
„Die Summe ist gut angelegtes Geld, denn durch gezielte Ansiedlungen von Unternehmen wird mit dem Gewerbeareal die wirtschaftliche Vielfalt der Gemeinde weiter nachhaltig gefördert“, so Olaf Lies.
Das Gewerbegebiet ist eines der ersten Kooperationsprojekte dieser Art in der Region. Im Auftrag der Gemeinde treibt die WLH die Entwicklung und Vermarktung der Gewerbefläche voran. Noch in diesem Monat soll die Erschließung der rund 18 Hektar Gewerbeland beginnen.