Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Doppel-Jubiläum bei der Volksbank

Angelika Stöhr (Foto: Volksbank)

Angelika Stöhr und Hans-Peter Jobmann sind seit 40 Jahren im Unternehmen.

mum. Tostedt/Nenndorf. Gleich zwei Mitarbeiter der Volksbank Lüneburger Heide feiern jetzt ihr 40-jähriges Dienstjubiläum: Angelika Stöhr aus der Filiale Tostedt und Hans-Peter Jobmann, Abteilung Zentrale Dienste in Nenndorf.
Angelika Stöhr begann am 1. Mai 1975 bei der damaligen Spadaka Rosengarten und arbeitete zunächst in der Kontenverwaltung, später in der Kreditabteilung. Neben ihrer Tätigkeit schloss sie 1981 die Ausbildung zur Bankkauffrau ab und arbeitete bis 1997 als Kundenberaterin in der Filiale Nenndorf. Nach einer Familienpause kehrte sie 2001 zur Volksbank zurück und ist seither im Kundenservice in Tostedt tätig.
Ihre Kunden schätzen die freundliche, verbindliche Art, die Sorgfalt und Zuverlässigkeit; ihre Kollegen heben die positive Einstellung hervor. „Meine Arbeit macht mir Freude, ich schätze die gute Zusammenarbeit im Team“, so die Bilanz der Jubilarin. Sie lebt mit ihren Familie in Buchholz, ist mit Begeisterung im Buchholzer Schützenverein aktiv und hat es mit ruhiger Hand und sicherem Auge bereits zur Damenkönigin geschafft.
Hans-Peter Jobmann begann ebenfalls bei der Spadaka. Sein erster Arbeitstag war der 12. Mai 1975. Als Hausmeister übernahm er organisatorische und handwerkliche Tätigkeiten, ist für die Materialversorgung, die Bearbeitung der ausgehenden Post sowie tägliche Kurierfahrten zu einigen Volksbank-Filialen zuständig. Für seine Kollegen engagierte er sich lange Jahre im Betriebsrat der Volksbank. „Ich gehe jeden Tag gern und mit Freude zur Arbeit“, sagt Hans-Peter Jobmann. Der Vater zweier erwachsener Töchter wohnt in Holvede, kümmert sich um Haus, Hof und natürlich um die dazugehörigen Vierbeiner, Hunde Katzen und Pferde, deren Wohlergehen ihm besonders am Herzen liegt.