Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neues Pflegeheim in Nenndorf

Geschäftsführer Kaspar Pfister (li.) und Architekt Dieter Schaarschmidt überreichten einen symbolischen Schlüssel (Foto: BeneVit/Schahl)
Rosengarten: BeneVit | Nenndorf
Nach der Eröffnung am Freitag, 1. April, mit rund 80 Gästen, darunter der Bürgermeister der Gemeinde Rosengarten, Dirk Seidler, und die stellvertretende Landrätin des Landkreises Harburg, Anette Randt, lud das "BeneVit" Pflegeheim am vergangenen Sonntag zu einem "Tag der offenen Tür" in den Rußweg 7. Zahlreiche Besucher informierten sich über das Angebot der Unternehmensgruppe. Das neue Pflegeheim bietet Platz für 82 Bewohner, des weiteren gibt es im Dachgeschoss drei barrierefreie Mietwohnungen. Die in direkter Nachbarschaft gelegenen 22 Wohnungen des „Betreuten Wohnens“ seien bereits komplett vermietet, so Unternehmenssprecher Julian Schahl.
Eine Besonderheit des Hauses ist das Hausgemeinschaftspflegekonzept. Die Bewohner leben in sechs Wohnungen. Jede Wohnung verfügt über Küche, Esszimmer, Wohnzimmer mit Kaminofen, Balkon oder Terrasse. "Wir legen vor allem Wert auf Lebensqualität, und dass die Bewohner sich bei uns wohlfühlen", so Geschäftsführer, Kaspar Pfister. "Hier im Haus darf jeder, der will, mitkochen, im Haushalt helfen oder nur zuschauen." Angebote wie Singen oder Gymnastik gehören zum Tagesprogramm. Die "BeneVit" Unternehmensgruppe betreibt als privater Träger mit dem Pflegeheim "Kiekeberg" die nunmehr 25. Einrichtung in fünf Bundesländern. Das Unternehmen beschäftigt 1.500 Mitarbeiter. (uhg).