Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Ich habe Benzin ausgekippt und angezündet"

Aus dem Haus drang dichter Rauch (Foto: Feuerwehr)
thl. Salzhausen. Alarm in Salzhausen: Am Sonntag gegen 14 Uhr entdeckten Zeugen einen Brand in einem derzeit unbewohntem Einfamilienhaus an der Eyendorfer Straße in Salzhausen und riefen die Feuerwehr.
Als die Retter eintrafen, brannte es an mehreren Stellen im Gebäude. "Aus nahezu allen Ritzen des Hauses quoll dichter Rauch. An der Terrassentür war die Außenjalousie bereits geschmolzen und im Innenraum Feuer zu sehen", erzählt Feuerwehrsprecher Matthias Wille. Schnell war der Brandherd abgelöscht. Doch bei der Erkundung des Gebäudes wurden weitere Brandherde entdeckt. So brannten im Obergeschoss z.B. Matratzen und Bettwäsche. Diese Sachen wurden kurzerhand durch ein Fenster ins Freie befördert und dort abgelöscht. Trotzdem entstand am Gebäude und am Mobiliar ein Schaden von rund 100.000 Euro.
Staunen herrschte bei der ebenfalls vor Ort anwesenden Polizei, als sich plötzlich eine 52-jährige Frau als Miteigentümerin des Hauses zu erkennen gab und spontan einräumte: "Ich habe Benzin im Haus vergossen und angezündet." Einen Grund für ihr Handeln habe sie nicht geliefert, so ein Beamter. Die Frau wurde vorläufig festgenommen und einem Arzt vorgestellt, der die zwangsweise Unterbringung in der Psychiatrie anordnete.