Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jugendliche attackiert im Rausch Polizeibeamte

mi. Toppenstedt. Eine durch Drogen- und Alkoholmissbrauch zunächst nicht ansprechbare 17-Jährige hielt am heutigen Sonntagmorgen Polizei und Rettungskräfte auf Trapp. Die Beamten und der Rettungsdienst wurden um 1 Uhr morgens wegen des schlechten Gesundheitszustandes der Jugendlichen gerufen. Die 17-Jährige konnte vor Ort durch intensives Ansprechen geweckt werden und sollte mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Winsen gebracht werden. Im Rettungswagen begann sie plötzlich, um sich zu schlagen und die Polizeibeamten und die Sanitäter zu beleidigen. Dabei traf die Jugendliche eine Beamtin im Gesicht und verletzt sie leicht.
Die 17-jährige konnte dann ins Krankenhaus Winsen gebracht werden und wurde später auf Grund der hohen Eigen- und Fremdgefährdung zur besseren Kontrolle ins psychiatrische Klinikum Lüneburg verlegt. Die Polizei stellte außerdem Strafanzeige wegen Widerstands.