Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Küche brannte in Einfamilienhaus in Garstedt

Am Einsatzort: Drei Feuerwehren wurden bei dem Küchenbrand im Einfamilienhaus alarmiert (Foto: Feuerwehr)
ce. Garstedt. Hoher Sachschaden entstand am Samstagmittag bei einem Feuer in einem Einfamilienhaus in der Straße Lehmberg-Ost in Garstedt. Aus bisher unbekannter Ursache war die Küche im ersten Stock in Brand geraten. Den alarmierten Feuerwehren aus Garstedt, Salzhausen und Wulfsen gelang es, ein Übergreifen der Flammen auf den Dachstuhl des Hauses zu verhindern. Zwei mit Atemschutz ausgestattete Brandschützer konnten das Feuer im Haus schnell unter Kontrolle bringen. Noch schwelende Gegenstände wurde kurzerhand hinaus befördert. Mit einer Wärmebildkamera wurden letzte Brandnester aufgespürt und abgelöscht.
Die Küche brannte nahezu komplett aus. Sämtliche Räume im Obergeschoss sind stark verrußt und unbewohnbar. Die Hausbewohner blieben glücklicherweise unverletzt. Die exakte Schadenshöhe steht noch nicht fest, die Ermittlungen zur Brandursache hat die Polizei Salzhausen übernommen.