Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Polizei Winsen fasst Einbrecher nach Verfolgungsfahrt

bim/nw. Toppenstedt. Einen Einbrecher konnte die Polizei Winsen jetzt nach einer Verfolgungsjagd festnehmen. Ein Zeuge hatte der Polizei am Sonntag kurz nach 22 Uhr verdächtige Bewegungen in einem Haus an der Alten Lüneburger Straße in Toppenstedt gemeldet. Da sich eigentlich in dem Haus niemand hätte aufhalten dürfen, nahm die Polizei Winsen den Hinweis sofort sehr ernst und schickte mehrere Streifenwagen los. Währenddessen beobachtete der Zeuge, wie mehrere unbekannte Männer das Haus verließen und mit einem Pkw wegfuhren.
Auf dem Weg zum Tatort kam einer Funkstreife das verdächtige Fahrzeug entgegen, die den schwarzen Nissan Micra aus dem Bereich Darmstadt sofort verfolgte. Dessen Fahrer flüchtete daraufhin mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Winsen. In Pattensen bog der Wagen in die Straße Dammwisch ab, touchierte mit dem Vorderrad schleudernd den Kantstein und beschädigte den Nissan dabei. Der Flüchtige bremste daraufhin so stark, dass der Streifenwagen das Fluchtfahrzeug hinten leicht anfuhr. Einer der Insassen wurde von den Beamten sofort festgenommen, zwei weitere Tatverdächtige konnten flüchten. Im Fahrzeug fand die Polizei geklaute Gegenstände aus dem Einbruch in Toppenstedt und Einbruchswerkzeug. Der Festgenommene, ein 45-jähriger Serbe, wird derzeit vernommen.