Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Unfall durch Schneeverwehung

Der Renault wurde beinahe völlig zerstört. (Foto: Feuerwehr)
mi. Eyendorf. Ein Autounfall durch Schneeverwehungen hielt am Samstag Nachmittag die Retter der Freiwilligen Feuerwehr Eyendorf in Atem. Eine 25-jährige Autofahrerin war auf der Kreisstraße 5 von Eyendorf in Richtung Lübberstedt (Landkreis Harburg) mit ihrem Renault Twingo in einer größeren Schneeverwehung ins Schleudern gekommen und mit der Beifahrerseite des Fahrzeugs gegen einen Baum geprallt. Die Fahrerin erlitt mittelschwere Verletzungen und wurde nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Weil aus dem Fahrzeug große Mengen Kraftstoff austraten, mussten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Eyendorf das Kraftstoffsystem des Pkw abdichten und Ölbindemittel ausbringen. Nach ca. einer Stunde war der Einsatz beendet.