Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Unfall mit sieben Verletzten in Garstedt

An der sogenannten „Spieker-Kreuzung“ stießen dabei ein BMW und ein Opel Corsa frontal zusammen (Foto: Feuerwehr)
bim/nw. Garstedt. „Sieben Verletzte und zwei zerstörte Fahrzeuge sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Abend des 1. Mai in Garstedt. An der sogenannten „Spieker-Kreuzung“ stießen dabei ein BMW und ein Opel Corsa frontal zusammen. Eine 21-Jährige war mit ihrem Opel Corsa, in dem noch drei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren mitfuhren, von der Toppenstedter Staße nach links in die Bahnhofstraße abgebogen. Dabei missachtete sie den von vorn kommenden 3er BMW eines 19-Jährigen. Dadurch wurden alle Insassen des Opel Corsa, der BMW-Fahrer sowie seine beiden Mitfahrer im Alter von 15 und 18 Jahren verletzt. Sie kamen mit mehreren Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser. An den beiden Pkw entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf rund 9.000 Euro geschätzt.
Neben fünf Rettungswagen aus den Landkreisen Harburg, Lüneburg und Heidekreis alarmierte die Rettungsleitstelle in Winsen die Freiwillige Feuerwehr Garstedt. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle und nahm ausgelaufene Betriebsstoffe auf.