Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Volvo brannte auf der A7 völlig aus

Der Motor des Volvo fing Feuer. Die Feuerwehr Garlstorf löschte den Brand (Foto: Feuerwehr)
bim. Garlstorf. Völlig zerstört wurde am Sonntag gegen 18.30 Uhr ein Volvo aus Petershagen (Kreis Minden-Lübbecke) auf der A7 zwischen den Anschlussstellen Garlstorf und Egestorf. Aus unbekannten Gründen hatte der Motor des Fahrzeugs Feuer gefangen. Dem Fahrer gelang es noch, das Fahrzeug auf dem Seitenstreifen zum Halten zu bringen. Er und seine Beifahrerin konnten den brennenden Pkw unverletzt verlassen, allerdings zog sich der Fahrer bei anschließenden Löschversuchen Verbrennungen an den Händen zu.
Die alarmierte Feuerwehr Garlstorf rückte mit zwei Fahrzeugen aus und brachte das Feuer schnell unter Kontrolle. Während der Löscharbeiten musste die A7 kurzzeitig voll gesperrt werden, wodurch es zu einem mehrere Kilometer langen Rückstau kam.