Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"500 Deckel für 1 Leben ohne Kinderlähmung": Rotarierin aus Luhmühlen ruft auf zur Teilnahme an weltweiter Aktion gegen Polio

ce. Salzhausen. "Unser Ziel ist es, die Kinderlähmung auszurotten. Diese Aktion soll die Weichen dafür stellen." Das sagt Prof. Dr. Wilma Merkel (72) aus Luhmühlen (Landkreis Harburg). Sie gehört dem Rotary-Club (RC) Lüneburg-Hanse an, der sich mit einer ebenso simplen wie spektakulären Aktion an der weltweiten Rotary-Initiative "End Polio Now" beteiligt. Unter dem Motto "500 Deckel für 1 Leben ohne Kinderlähmung" sammeln die Serviceclubs recyclingfähige Kunststoffverschlüsse von Getränkeflaschen und Tetrapacks. Mit dem Verkauf der Deckel an Wiederverwertungsunternehmen werden Polio-Impfungen finanziert.
Den Anstoß zu der Kampagne gab Dennis Kissel vom RC Herzogtum Lauenburg-Mölln. Kissel, der in der Abfallwirtschaft beschäftigt ist, setzte dabei auf Deckel aus Polyethylen. Hier handelt es sich um ein hochwertiges recyclingfähiges Material, das unter anderem zu Dachrinnen und Mülltonnen verarbeitet wird. Ein Deckel wiegt rund zwei Gramm. 500 Deckel ergeben etwa ein Kilogramm Material, mit dessen Verkaufserlös die Kosten für eine Polio-Impfung gedeckt werden. Seit September vergangenen Jahres haben Kissel & Co. in Schulen, Kindergärten, Geschäften und Pflegeeinrichtungen in orangefarbenen, mit dem Aktionsplakat beklebten Tonnen die stolze Zahl von 2,3 Millarden Deckeln für "End Polio Now" zusammengetragen und dadurch etwa 4.600 Impfungen mit ermöglicht. Diese werden insbesondere in Afghanistan, Nigeria und Pakistan vorgenommen, wo Kinderlähmung besonders häufig auftritt.
Der RC Lüneburg-Hanse hat die Sammel-Idee aus Schleswig-Holstein vor wenigen Wochen aufgegriffen und ist auch im Landkreis Harburg aktiv. So hat Wilma Merkel im Salzhäuser St. Johannis-Kirchengemeindehaus und bei Edeka Düver Sammeltonnen aufgestellt, die inzwischen bereits gut gefüllt sind. "Wir unterstützen diese Sache gerne, denn sie hilft vielen Menschen", sagt Juniorchef Marco Düver. Eine weitere Tonne will die Samtgemeinde im Salzhäuser Waldbad, das derzeit saniert wird, bei der Wiedereröffnung Ende Juni postieren.
"Wir freuen uns über jede Unterstützung im Kampf gegen Polio, denn eine Impfung ist oft die einzige Überlebenschance", so Wilma Merkel.
- Infos unter www.deckel-gegen-polio.de

- Was ist Kinderlähmung?
(ce). Bei Kinderlähmung handelt es sich um eine Infektionskrankheit, die von Polioviren verursacht wird. Sie befällt die muskelsteuernden Nervenzellen des Rückenmarks und kann zu bleibenden Lähmungserscheinungen bis hin zum Tod führen. Betroffen sind vorwiegend Kinder zwischen drei und acht Jahren, aber auch Jugendliche und Erwachsene. Für die Viruserkrankung gibt es keine ursächliche Behandlung. Impfungen können jedoch auf Lebenszeit gegen Kinderlähmung immun machen. In Deutschland gilt Polio aufgrund der konsequenten Impfungen offiziell als „ausgerottet“, in einigen anderen Ländern tritt die Krankheit aber noch auf. Prominentestes Polio-Opfer war der frühere US-Präsident Franklin D. Roosevelt (1882 - 1945).