Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Alles neu im Bahnhofsbereich: Gemeinde Wulfsen investiert rund 400.000 Euro in Bau- und Sanierungsmaßnahmen

Gehörte zu den Baumaßnahmen: die Neuasphaltierung der Straße "Am Bahnhof" (Foto: Gemeinde Wulfsen)
ce. Wulfsen. In neuen Glanz erstrahlt der Wulfsener Straßenbereich "Am Bahnhof", der jetzt nach einer halbjährigen Bau- und Sanierungsphase "eingeweiht" wurde. Die Gemeinde, die rund 400.000 Euro in die Maßnahmen investierte, lud Ratsmitglieder und Anlieger zu einer kleinen Feier ein.
Anlass der Bauarbeiten war eine neue Regenwasserentwässerung, da die alte defekt war und man als Ersatz über die privaten Grundstücke eine Art Provisorium installiert hatte. Daher kam es bei starkem Regen regelmäßig zu Überschwemmungen. Zusätzlich zum neuen Regenwasserkanal wurde ein Rückhaltebecken gebaut, in dem das Wasser gesammelt und gereinigt wird und dann versickert. Im Zuge der Maßnahmen bekam Fahrbahn eine neue Asphaltdecke. Zudem wurden Gehweg und Straßenbeleuchtung (mit stromsparender LED-Technik) erneuert und neue Rotdorn-Bäume angepflanzt.
"Die Gemeinde bedankt sich auf diesem Wege bei den Anliegern dafür, dass sie für die Einschränkungen während der Bauzeit Verständnis gehabt haben. Ebenso gilt der Dank den Eigentümern des Grundstückes, auf dem das neue Regenrückhaltebecken steht, für die Überlassung des Areals", sagt Bürgermeister Gerd Müller.
Im Rahmen der Einweihungsfeier nahmen die begeisterten Gäste neben dem Becken auch den "neuen" Straßenzug in Augenschein. Zum Abschluss trafen sie sich zu Imbiss und Klönschnack in geselliger Runde im Autohaus von Ralf Maack.