Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Aufgelöst nach 63 Jahren

Leitet den Sozialverbands-Kreisverband und die Gruppe in seinem Heimatort: Jürgen Groth aus Salzhausen (Foto: Foto: archiv)
ce. Salzhausen. Der vielerorts grassierende Schwund von Menschen, die Verantwortung in einem Ehrenamt übernehmen, hat nun auch den Ortsverband des Sozialverbands Deutschland (SoVD) im Salzhäuser Ortsteil Putensen erreicht. In einer vom SoVD-Kreisvorstand Harburg-Land geleiteten Mitgliederversammlung wurde beschlossen, den seit 63 Jahren bestehenden Ortsverband aufzulösen, da - so Kreisvorsitzender Jürgen Groth (69) - "sich niemand der Anwesenden in der Lage sah, den Vorsitz zu übernehmen". Den derzeit rund 40 Mitgliedern der Putensener Organisation wurde freigestellt, welchem Ortsverband sie sich nun gegebenenfalls anschließen wollen. "Es zeichnet sich ab, dass die Mehrzahl nach Salzhausen wechselt", sagt Jürgen Groth, der neben seinem Kreis-Posten auch die Salzhäuser SoVD-Gruppe leitet. Der mögliche Mitgliederwechsel wird auch ein Thema sein bei der Jahresversammlung des Salzhäuser Verbandes am Freitag, 17. Mai, um 15 Uhr in "Rüter's Hotel & Restaurant". Gäste sind dort herzlich willkommen.