Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bereicherung für kirchliches Leben: Neue Kinderchor-Leiterin und neuer Organist wurden in Salzhausen eingeführt

Große Freude bei der Amtseinführung (v. li.): Male Schröder, Michael Danne, Ralf Werner, Svetlana Petruk-Meyer, Winfried Thumser und Christian Lubig (Foto: Eckhard Arndt)
ce. Salzhausen. Zwei neue Gesichter bereichern das kirchliche Leben in Salzhausen: Svetlana Petruk-Meyer (37) und Ralf Werner (45) wurden am Sonntag in einem Festgottesdienst in der St. Johannis-Kirche in ihre neuen Ämter als Kinder-chor-Leiterin bzw. Organist und Kirchenchorleiter eingeführt.
„Welch' ein großes Glück ist das“, stellte Pastor Winfried Thumser fest. Er spielte damit auch auf die Tatsache an, dass der Chorleiter- und der Organistenposten nach dem Weggang von Birgit Agge (das WOCHENBLATT berichtete) einige Zeit vakant waren. Mit Petruk-Meyer und Werner bekomme die Gemeinde zwei Persönlichkeiten, die nicht nur als Menschen in sich gefestigt seien, sondern auch eine große musikalische Kompetenz mitbrächten, so Thumser. So ist Svetlana Petruk-Meyer eine ausgebildete  Chorleiterin und Musikpädagogin. Ralf Werner, der im Hauptberuf als Regionaldirektor bei einer Bank arbeitet, hat eine fundierte Ausbildung als Organist. Kirchenmusik betrachtet er als ein Stück Berufung. Winfried Thumser und sein Salzhäuser Amtskollege Pastor Michael Danne segneten Petruk-Meyer und Werner für ihre neuen kirchlichen Aufgaben. Sie wünschten ihnen und der Gemeinde ein fruchtbares und herzliches Zusammenwirken. Kirchenvorstands-Vorsitzende Malene Schröder und ihr Stellvertreter Christian Lubig gratulierten den in ihr Amt eingeführten.