Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Dem Ur-Dorf Salzhausen auf der Spur

Wollen allen Interessierten die Geschichte Salzhausens näherbringen (v. li.): Hartmut Heuer, Margret Müller, Frido Kaiser und Hans Dieck
ce. Salzhausen. "Geschichte und Geschichten rund ums Ur-Dorf" heißt eine neue, kostenlose Vortrags- und Erkundungsreihe, zu der der Förderverein "Haus des Gastes - Brenners Hoff Salzhausen" alle Interessierten einlädt. Die überwiegend schon seit vielen Jahrzehnten in dem Ort lebenden Salzhäuser Margret Müller, Frido Kaiser, Hans Dieck und Hartmut Heuer werden an vier Freitagen ab 17 Uhr über folgende Themen referieren: das Goh-Gericht und der Galla-Berg mit Henkersmahlzeit (7. Juni), das Niedersachsen-Zweiständer-Haus (21. Juni), die alte Dorfschmiede und der große Brand 1915 (16. August) und die Uralt-Siedlungshöfe.
Die Teilnehmer treffen sich jeweils im Haus des Gastes (Schützenstraße 4) und gehen nach einer kurzen Einführung in das jeweilige Thema zu den historischen Stätten.
"Die Veranstaltungen sollen dazu beitragen, in der Gegenüberstellung von Damals und Heute den Heimatort wieder zu entdecken, die vielen kleinen Dinge, die wir im Alltag kaum beachten, zu sehen und zu würdigen und die Bindung auch der vielen Neubürger an ihr Zuhause zu stärken", sagt Fördervereins-Vorsitzender Dr. Joachim Lewerenz. Historie solle vor Ort erlebt werden, wobei der Dialog mit den Teilnehmern ausdrücklich erwünscht sei. "Wir möchten unterwegs auch Geschichten erzählen, die uns von den Vorfahren über das Dorf und seine Menschen überliefert wurden, und dadurch zeigen, wie liebens- und lebenswert Salzhausen ist", so Hartmut Heuer.
- Anmeldung für die Veranstaltungen bei Hartmut Heuer (Tel. 04172 - 6411) oder bei Dr. Joachim Lewerenz (Tel. 04172 - 7716).