Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Der Kletterwand ein Stück näher: Verkehrs- und Kulturverein Salzhausen spendet 5.600 Euro für Waldbadförderer

Bei der Scheckübergabe (v. li.): Hans-Uwe Weyer, Carsten Bockelmann und Thomas Knoche
ce. Salzhausen. Große Freude beim Salzhäuser Verein "Die Waldbadförderer": Sie erhielten vom örtlichen Verkehrs- und Kulturverein (VKV) jetzt eine Spende über 5.600 Euro. Das Geld war der Erlös der jüngsten Weihnachtsmarkttombola, die der VKV mit Unterstützung der Badförderer und zahlreicher Helfer veranstaltete.
"Wir haben kaum erwartet, dass die Tombola so erfolgreich sein würde, und sind sehr dankbar dafür", sagte Fördervereins-Vorsitzender Thomas Knoche bei der Scheckübergabe durch VKV-Vize Hans-Uwe Weyer und Kassenwart Carsten Bockelmann. Knoches Initiative macht sich dafür stark, dass das Waldbad, das derzeit aufwendig saniert wird (das WOCHENBLATT berichtete), künftig noch mehr Attraktionen für Kinder und Jugendliche bietet. Deshalb hat der Verein in den vergangenen Monaten fleißig Geld für eine große Kletterwand am Schwimmbecken und für die Ausstattung des Kinderspielplatzes gesammelt. Dabei sind bislang durch Mitgliedsbeiträge und Spenden rund 57.000 Euro zusammengekommen. "Etwa 30.000 Euro fehlen noch, um die Wand komplett zu finanzieren. Sie ist auch aus konstruktionstechnischen Gründen teurer geworden als geplant", so Knoche.
Uwe Weyer bedankte sich bei den Förderern für deren tatkräftige Hilfe bei Tombola-Losverkauf und für das "tolle Engagement für unser Waldbad".
- "Wir suchen dringend noch weitere Spender. Privatleute und Firmen, die uns mit größeren Beträgen unter die Arme greifen, werden im Waldbad verewigt", verspricht Thomas Knoche. Interessierte melden sich bei ihm per E-Mail unter thomas-knoche@freenet.de.