Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Die Engel von Salzhausen": Lobgedicht auf das "Rentner-Team"

Startklar zum Aufbau der Musikbude für den Weihnachtsmarkt: einige der engagierten Mitglieder des Salzhäuser „Rentner-Teams“ bei der Arbeit in der Schmiedestraße (Foto: archiv)
ce. Salzhausen. Nicht nur zur Weihnachtszeit, sondern während des ganzen Jahres engagiert sich das Salzhäuser „Rentner-Team“ stark für die Pflege des Ortsbildes. Ein Dankeschön-Gedicht für die rund 20 Männer, die trotz des Gruppennamens nicht alle im Pensionsalter sind, hat jetzt Manfred Schneider geschrieben. Er selbst hat das Dorf Jahrzehnte lang als Hausmeister des Schulzentrums am Kreuzweg geprägt und ist heute der „gute Geist“ des Hauses des Gastes. Hier nun Schneiders Gruß an die „Engel von Salzhausen“:
Bei uns gibt es noch Engel,
und will man diese seh‘n,
dann braucht man nur
zur Adventszeit in die
Schmiedestraße geh‘n.

Jetzt im Advent ist ihre Zeit,
da gibt es viel zu tun
Da packen sie hier richtig an,
anstatt sich auszuruh‘n.

Und ob es regnet oder schneit,
sie sind pünktlich
stets zur Stelle.
Sie sind die
Engel von Salzhausen,
ein Team für alle Fälle.

Ohne sie wär›
unser Weihnachtsmarkt
eine schaurige, dunkle Gasse.
Sie bringen Licht
in unsere Herzen,
ich find die Truppe Klasse!

Die Buden stell‘n sie
auch noch auf
und manchen
Weihnachtsbaum.
Für viele Bürgermeister wär‘
dieses Team ein wahrer Traum.

Und diese fleißige Engelsschar,
die wir das R.-Team nennen,
soll bloß so nett und
fleißig bleiben,
ganz so wie wir es kennen.

DANKE!!