Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

DRK Toppenstedt-Tangendorf ehrt Mitglieder und freut sich über Blutspender-Zunahme

Gratulation zur Ehrung: Leni Petersen (vorne) sowie (hi., v. li.) 2. Vorsitzende Karin Harder, Walter Warzecha, Helga Niehaus, Gudrun Berg und Vorsitzende Ingrid Bartsch (Foto: DRK Toppenstedt-Tangendorf)
ce. Toppenstedt. Gleich 14 Mitglieder des DRK Toppenstedt-Tangendorf erhielt jetzt auf der Jahreshauptversammlung in Toppenstedt Auszeichnungen. Geehrt wurden: Magdalene Bruns, Horst Holldorf, Rita Holldorf, Gerda Stehr, Mathilde Wilts (alle 25-jährige Mitgliedschaft), Anna Bahlburg, Annelene Beecken, Gudrun Berg, Erna Mencke, Helga Niehaus, Leni Petersen, Hildegard Riemann, Helga Schmanns und Walter Warzecha (alle 40 Jahre).
Zu den Blutspende-Aktionen kamen im Jahr 2016 viel mehr Spender als in 2015. Das vermeldete Blutspende-Beauftragte Elisabeth Henze. Auch in diesem Jahr wird es zwei Aderlass-Termine geben. Großen Anklang fand die Ausfahrt zu den Karl-May-Festspielen in Bad Segeberg. Laut Helge Schwarze, für die Organisation zuständig, waren zwei Reisebusse für alle Interessenten nötig. 2. Vereinsvorsitzende Karin Harder verkündete das Ende der Seniorentreffen in Tangendorf nach über 40 Jahren mangels Resonanz.