Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Eine absolute Erfolgsstory": Salzhäuser Samtgemeindebücherei feierte 25-jähriges Jubiläum

Freuen sich über den Erfolg der Bücherei (v. li.): Sophie Tietze, Wolfgang Krause und Kitty Schulz
ce. Salzhausen. "Das ist eine absolute Erfolgsstory! Maßgeblich mitgeschrieben wurde sie von Bürgern, die sich herausragend für eine Sache engagiert haben." Das betonte Salzhausens Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Krause jetzt beim Fest zum 25-jährigen Bestehen der Samtgemeindebücherei.
Zahlreiche geladene Gäste waren der Einladung zu der Feierstunde gefolgt. Unter ihnen war auch Kitty Schulz, die die Institution im Jahr 1990 noch als Gemeindebücherei in privater Initiative im Haus des Gastes mit ins Leben gerufen hatte. Der Bestand umfasste seinerzeit rund 5.000 Bücher. Zum Gründungsteam gehörten neben Schulz auch Inge Boenert, Erika Jost, Angelika Nowak, Hanna Harraß und Hausmeister Manfred Dibowski.
1991 wurden Außenstellen der Bücherei im Krankenhaus Salzhausen und in der Garstedter Aue-Grundschule eröffnet. Zudem wurde die "Hauptbücherei" ab dem gleichen Jahr unter Regie der Samtgemeinde geführt, da immer mehr Leser aus den Orten um Salzhausen kamen. 2008 zog die Bücherei schließlich in die Schulmensa am Kreuzweg, wo sie seitdem ihren Standort hat.
Derzeit nehmen jährlich rund 720 Nutzer die insgesamt etwa 13.000 Medien vom Buch, über CDs bis zum E-Book in Anspruch. Geleitet wird die Bücherei von Sophie Tietze, deren Mitarbeiterteam aus Meike Boldyreff, Monika Recke, Evelyn Rogalski und Annet Sorge besteht. "Ich wünsche mir, dass für die nächsten 25 Jahre alles mindestens so gut bleibt wie jetzt, und dass wir uns dort, wo es möglich ist, verbessern können", so Sophie Tietze.